Wanderung Der Vulkaneifel-Pfad durch das Naturschutzgebiet Meerfelder Maar in der Eifel: Position auf der Karte

Wanderung Der Vulkaneifel-Pfad durch das Naturschutzgebiet Meerfelder Maar

Höhenprofil

Min: 281 m
Max: 515 m
Aufstieg: 876 m
  • Neue GPS Daten hochladen
Allgemeines
Schwierigkeit
Schwer
Strecke: 27 km
Gehzeit:8 Std 30 Min
Rundweg
StartKlosterstraße in Manderscheid
Min: 281 m
Max: 515 m
Aufstieg: 876 m

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Waldweg
Wanderpfad
Bewerte die Wanderung
0
(4)
Angebote & Tipps

Wissenswertes

Routenbeschreibung

Der Vulkaneifel-Pfad führt dich direkt durch das idyllische Naturschutzgebiet Meerfelder Maar
CC BY-NC 2.0   © Tjarko Busink Der Vulkaneifel-Pfad führt dich direkt durch das idyllische Naturschutzgebiet Meerfelder Maar

Die Vulkaneifel-Pfade - Folge dem VulkaMaar-Pfad!

Du startest direkt an der Kreuzung der Grafenstraße/Kurfürstenstraße. Hier gehst du auf die kleinere Klosterstraße und folgst dieser fürs Erste. Nach kurzer Zeit triffst du auf einen Wanderweg, dieser ist mit einer Wegkennzeichnung "Vulkaneifel-Pfade: VulkaMaar-Pfad" versehen. Dieser Kennzeichnung folgst du die ganze Strecke. 

An der Lieser entlang bis zur Bleckhausenermühle

Du folgst dem Weg zuerst immer an der Lieser entlang und kommst so schließlich zur Rulandhütte. Von hier aus geht es immer weiter bergauf, dem Pfad folgend, bis du auf die Landstraße 46 triffst. Diese überquerst du und folgst dem Pfad nun auf der anderen Straßenseite wieder ein wenig bergab. Du entfernst dich immer weiter von Manderscheid und kommst nach einer etwas längeren Strecke zur Bleckhausenermühle. 

Durch Wald und Wiesen nach Meerfeld und Bettenfeld

Von hier aus schlängelt sich der Pfad weiter durch einige Wälder und über Wiesen, bis du in das Naturschutzgebiet Meerfelder-Maar kommst, und dort den Ausblick auf das Meerfelder Maar genießen kannst. Im Anschluss passierst du dann zuerst Meerfeld und danach Bettenfeld. 

Zurück zum Startpunkt

Es geht weiter auf den Mosenberg und, nach einer kurzen Rast am Gipfel, geht es wieder bergab über einige Wiesen, bis du wieder auf die Landstraße 46 stößt. Auch hier überquerst du die Straße wieder, und so kommst du langsam wieder in Manderscheid an. Hier durchquerst du noch einmal den kleinen Park und dann stehst du auch schon fast wieder an deinem Ausgangspunkt. 

Festes Schuhwerk notwendig
Einkehr vorhanden

Einkehr

Eine Einkehr ist in Manderscheid selbst und an der Bleckhausener Mühle möglich. 

Highlights der Tour

Auf der Tour begeistert vorallem die ruhige und fast unberührte Natur. Außerdem gibt es auf der Strecke einige Sehenswürdigkeiten, wie etwa die Burgen Oberburg und Niederburg, aber auch das Meerfelder Maar oder das Tal der kleinen Kyll.

Benötigte Ausrüstung

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind zu empfehlen. Zudem sollte an ein wenig Rucksackverpflegung gedacht werden.

Für manche Pfade können Wanderstöcke hilfreich sein. 

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto:

Mit dem Auto kommst du am besten über die L16, L46 oder L64 nach Manderscheid. Einfach einer der Landstraßen folgen (je nachdem, aus welcher Richtung du kommst) und dann in Manderscheid von der Landstraße abfahren. Im Anschluss musst du dir nur noch einen Parkplatz in Manderscheid suchen. Hier bietet sich entweder der Parkplatz am Kurhaus in der Grafenstraße 23 an, oder du parkst am Parkplatz Burgenblick. Von dort läufst du dann nur noch das kleine Stück zur Kreuzung Grafenstraße/Kurfürstenstraße und schon bist du am Startpunkt der Tour angelangt. 

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Du kannst aus allen Richtungen mit dem Zug bis zum Bahnhof Gerolstein fahren. Von hier aus steigst du dann in die Regionallinie 500 um und fährst bis zum Bahnhof in Daun. Dort steigst du dann in die Regionlinie 300 ein und kommst so nach Manderscheid. 

Kontakt

Eifel Tourismus Gesellschaft mbH
Kalvarienbergstraße 1
54595
Prüm
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%65%69%66%65%6c%2e%69%6e%66%6f
Tel.:+49 6551 9656-0
Fax:+49 6551 9656-96
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Der Vulkaneifel-Pfad durch das Naturschutzgebiet Meerfelder Maar"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten