TouriSpo.com Magazin

9 Gründe für Urlaub in der Region Nassfeld-Pressegger See

Für Warmbader, Offliner, Biker, Hiker und Familienbanden: In der Zwei-Länder-Region Nassfeld-Pressegger See ist wirklich für jeden Geschmack etwas geboten. Hier locken nicht nur die hohen Alpen mit einem traumhaften Panorama, sondern auch warme Badeseen und überdurchschnittlich sonnige Sommermonate. Noch nicht überzeugt? Wir nennen dir 9 Gründe, warum du deinen nächsten Urlaub oder Ausflug unbedingt hier verbringen solltest. 

Wanderwege für Groß und Klein

Tolles Wanderziel: Der Karnische Höhenweg am Wolayersee.
© nassfeld.at Tolles Wanderziel: Der Karnische Höhenweg am Wolayersee.

Wandern, so weit die Füße tragen: In der Region Nassfeld – Pressegger See in den Karnischen und Gailtaler Alpen kommen Trekking- und Hiking-Fans voll auf ihre Kosten: 1000 km markierte Wanderwege zwischen 600 und 2800 Metern Höhe, 25 Themenwanderwege, darunter zwei berühmte Fernwanderwege (Karnischer Höhenweg und Gailtaler Höhenweg) sowie 25 bewirtschaftete Hütten lassen Wanderherzen höher schlagen.

Und auch der Wander-Nachwuchs kommt voll auf seine Kosten: Der  Familienwanderweg „Aqua-Trail“ bietet auf 1,5 Kilometern Kinderspielstationen, Trampoline und Wasserspiele – ideal um die Kleinen auf Tour bei Laune zu halten und die Kids ganz spielerisch ans Wandern heranzuführen. Und das Beste: Auch die Kleinsten können mit, denn der Weg ist für Kinderwagen geeignet!

Die längste Downhill-Strecke der Alpen

Traumhafte Kulisse beim Mountainbiken auf dem Nassfeld.
© nassfeld.at Traumhafte Kulisse beim Mountainbiken auf dem Nassfeld.

Die Zwei-Länder-Region Nassfeld – Pressegger See bietet ein 950 Kilometer langes, grenzüberschreitendes Streckennetz für Radfahrer und Mountainbiker. Aktuell stehen Bike-Fans 31 abwechslungsreiche Routen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung : Von der Genussrunde über Alm-Einkehr-Touren bis hin zu ausdauernden, bissigen Runden, die sogar bis nach Italien führen – hier ist für jeden Anspruch etwas dabei. Ein echtes Schmankerl für Downhill-Freaks: Das Nassfeld bietet mit 11,7 km eine der längsten Downhill-Strecken der Alpen von der Tressdorfer Alm bis runter nach Gmanberg – der Millenium Express transportiert Fahrer und Mountainbikes für den "heißen Ritt ins Tal" kostenlos auf den Berg.

Adria-Feeling mitten in Österreich

Kärnten ist bekannt für die wärmsten Sommer innerhalb Österreichs.
© nassfeld.at Kärnten ist bekannt für die wärmsten Sommer innerhalb Österreichs.

Mediterranes Klima in Österreich? Absolut! Das kleine Land bietet große klimatische Unterschiede. Im Westen des Landes  regiert das fürs Hochgebirge typische Klima mit strengen Wintern und eher kühlen und regenreichen Sommern. Geht es in den Süden, nach Kärnten, freut man sich über ein eher mediterranes Klima: Zwar sind die Winter auch streng und schneereich, aber im Gegensatz zu anderen österreichischen Bundesländern sind die Sommer wärmer. Es regnet hier weniger, da die atlantischen Einflüsse an Stärke verloren haben. Ideale Voraussetzungen für einen entspannten Sommerurlaub, bei dem alle auf ihre Kosten kommen: Vom Alm-Hopper über die Sonnenanbeterin bis zur Wasserratte.

-> Hier findest du aktuelle Wetterdaten zur Region Nassfeld-Pressegger See

Wohlfühl-Badewanne Pressegger See

Badewannen-Temperaturen von bis zu 28 Grad erreicht der Pressegger See im Sommer.
© nassfeld.at Badewannen-Temperaturen von bis zu 28 Grad erreicht der Pressegger See im Sommer.

Ein Sprung ins kalte Nass ist nicht so dein Ding? Wohlfühlen startet erst bei über 20 Grad Wassertemperatur? Dann kommst du in Kärnten voll auf deine Kosten. Der Pressegger See bei Hermagor zählt mit seinen 55 Hektar an Wasserfläche zu den 10 größten Seen in Kärnten. Seine geringe Tiefe und seine sonnige Lage heizen das Wasser schon im Frühsommer auf 22 bis 24 Grad auf, im Hochsommer erreicht er dann seine Badewannen-Wohlfühltemperatur von bis zu 28 Grad. Die Badestellen und Strandbäder befinden sich am Nord- und Südufer. Der Westen und Osten ist von natürlichen Schilfbeständen geprägt, im Übrigen der größte zusammenhängende Schilfgürtel Kärntens!

Strandbad-Hopping garantiert

Badespaß für die ganze Familie bieten die fünf Strandbäder am Pressegger See.
© nassfeld.at Badespaß für die ganze Familie bieten die fünf Strandbäder am Pressegger See.

Allein am Pressegger See kannst du aus fünf Strandbädern wählen. Jedes Seebad hat seinen eigenen Charakter: Beachvolleyball-Fans können im Strandbad Hermagor Bälle übers Netz pritschen. Zur Gleichgewichtschulung gehts nebenan auf die Slackline. Naturliebhaber und Ruhesuchende, die aber nicht ganz auf den Komfort einer Badeanlage verzichten möchten, sollten ins Strandbad Oswald einchecken. Im "Passriach" können Sonnenanbeter auf einem 100 Quadratmeter großen Badesteg Platz nehmen und das Seebad Schluga bietet auf 30.000 Quadratmetern Badespaß für Groß und Klein. Im "Presseggen" lockt das See-Restaurant "Alois" mit italienischen Köstlichkeiten zum Familiendinner. 

Lust mal abzutauchen? Das geht perfekt im höchstgelegenen See der Alpen: dem Weissensee. Er ist vor allem bei Tauchern äußerst beliebt. Am Zollner See  im Westen von Nassfeld kann man schon italienische Luft schnuppern - so greifbar nahe ist das Nachbarland. Dank seiner sanften Umgebung ist er ideal für weniger geübte Wanderer.

Das Beste aus 3 Kulturen: Almkäse, Palačinke und Spaghetti

Einkehren kannst du unter anderem auf der Watschiger Alm.
© nassfeld.at Einkehren kannst du unter anderem auf der Watschiger Alm.

Wer viel wandert, darf sich auf den Almen auch was Leckeres gönnen! Und davon gibt es auf dem Nassfeld und im benachbarten Lesachtal nicht zu wenige. 30 Almhütten im Nassfeld und 12 verschiedene Jausenstationen im Lesachtal verwöhnen hungrige Wanderer.

Die grenznahe Lage zu Italien und Slowenien findet sich auch auf den Speisekarten wieder. Von Almkäse über Rasnici (Fleischspieße) bis zu Pasta und Pizza: Freunde der Alpen-Adria-Küche kommen in Kärnten voll auf ihre Kosten. Wanderfreudigen Genießern empfehlen wir die kulinarische 3-Almen-Wanderung im Nassfeld, bei der Aktivität und Genuss in Einklang gebracht werden.

500 Millionen Jahre Erdgeschichte erleben

Blick ins Besucherzentrum des Geoparks Karnische Alpen.
© Geopark Kanirsche Alpen Blick ins Besucherzentrum des Geoparks Karnische Alpen.

Auf insgesamt 20 Kilometer können Hobbygeologen in der Region die Erdgeschichte der letzten 500 Millionen Jahre erleben. Fünf Geotrails auf einer Höhe zwischen 1.500 und 2000 Metern wurden mit viel Liebe und Engagement gestaltet. Die Trails sind auf dem Nassfeld, Wolayersee, Plöcken, Zollner See und Garnitzenklamm zu erkunden.

Nach der Wanderung lohnt ein Abstecher ins Besucherzentrum "GeoPark Karnische Alpen" (9635 Dellach/Gail). Hier werden auf 120 Quadratmetern Fläche Fossilien in allen Größen ausgestellt, Filme und Animationen erzählen die Geschichte des Tals. Auch die Kleinen können was erleben: Für sie wurde ein Experimentierraum eingerichtet, "explosive Versuche" inklusive.

Retro-Urlaub genießen

Einen tollen Panoramablick hast du auf der Sky Plate am Gartnerkofel.
© nassfeld.at Einen tollen Panoramablick hast du auf der Sky Plate am Gartnerkofel.

Wann warst du das letzte Mal offline? Bekommst du Panik bei dem Gedanken WLAN & Co. für ein paar Tage mal den Stecker zu ziehen? Dann ist es höchste Zeit für ein Online-Detoxing. Das benachbarte Lesachtal ist das naturbelassenste Tal in Europa - OFFLINE ist hier IN. Hier kannst du Urlaub mal auf ganz neue Weise erleben. Einfach mal abschalten und die Energiespeicher wieder auftanken - auf natürliche Weise.

Wellness-Fans können in der Region Nassfeld-Pressegger See aus neun Wellness-Betrieben wählen und die passenden Treatments auswählen. Naturburschen und -madln finden beim Wandern und Biken wieder ihr inneres Gleichgewicht und die Gail wird kurzerhand zum "Kneipp-Becken" umfunktioniert. Die Seele baumeln lassen geht auch prima auf der Panoramaterrasse inklusive "Sky Plate" am Gartnerkofel oder einer der vielen weiteren Entspannungsinseln auf dem Nassfeld.

Spannende Erlebniswelten für kleine Abenteurer

Auf den Erlebniswegen ist viel geboten, wie hier am Bergspielplatz des Aqua Trails.
© nassfeld.at Auf den Erlebniswegen ist viel geboten, wie hier am Bergspielplatz des Aqua Trails.

Die Kinder finden Wandern voll uncool? Dann probier es mit folgenden Erlebniswelten zu Seehexen, Almrausch, Pramollo Wilde Bande und dem Aqua Trail. Diese naturnahen Erlebnis-Spielplätze können von kleinen Abenteurern erwandert werden bzw. sorgen für noch mehr Action und Spaß beim Baden. Die Spielgeräte aus Naturmaterialien bringen Kinderaugen zum Strahlen und macht selbst das faulste Kind zum Wanderfan. 

Eis am Berg, ohne Almhütten? Das gibt es auf dem neuen Dolce-Vita-Weg, einer Erweiterung des Aqua Trails. Der Rundweg führt über die grüne Grenze nach Italien und wieder zurück. In den Sommermonaten versorgt euch dort eine kleine Ape mit Kaffee, Eis und Getränken. 

Video

Sommer am Nassfeld | 01:45
Über den Autor
erstellt am 9 Aug 2017
Das könnte dich auch interessieren
Live
Mölltaler Gletscher
Berg
cm
100
Tal
cm
n.v.
Offene Lifte
0/9
Kurztrip zum Mölltaler Gletscher
Garantiertes Skivergnügen auf 3.000 Metern - der ideale Start in die Skisaison.

2 ÜF inkl. Skipass ab € 165,-
Mehr erfahren
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Das sind die derzeit 5 beliebtesten Thermen auf TouriSpo. Welche Therme ist Euer Favorit?

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten