Wanderung West-Highland-Way in Schottland in Loch Lomond, Trossachs & Forth Valley: Position auf der Karte

Wanderung West-Highland-Way in Schottland

Höhenprofil

Min: 13 m
Max: 425 m
Aufstieg: 4,005 m
Abstieg: 3,963 m
  • Neue GPS Daten hochladen
Bewerte die Wanderung
0
(5)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 149.20 km
Gehzeit:8 Tage
StartMilngavie
ZielFort William
Min: 13 m
Max: 425 m
Aufstieg: 4,005 m
Abstieg: 3,963 m

Wegbeschaffenheit

Feldweg
Waldweg
Wanderpfad

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Wissenswertes

  • Festes Schuhwerk sollte auf dieser Wanderung unbedingt angelegt werden. Eine Einkehrmöglichkeit ist entlang der Wanderung vorhanden.

Routenbeschreibung

Eines der schönsten & berühmtesten Täler in Großbritannien: Glencoe
Eines der schönsten & berühmtesten Täler in Großbritannien: Glencoe

Bildnachweis: VisitBritain

Der West-Highland-Way (WHW) ist der erste offizielle Fernwanderweg in Schottland und führt durch dessen unberührte Natur. Auf einer Wanderstrecke von rund 150 km erlebst du neben den einmaligen Low- und Highlands, den romantischen Loch Lomond und den beeindruckenden Ben Nevis.

Trotz durchschnittlich 50 000 Wanderern pro Jahr ist der Weg dank der Weite der Täler nicht überlaufen. Du bewältigst innerhalb von sieben bis acht Tagesetappen rund 584 Höhenmeter. Der Wanderweg ist sehr gut ausgeschildert – folge einfach immer der Nationalblume Schottlands: eine weiße Distel. An einigen Etappen ist ein gewisses Maß an Trittsicherheit erforderlich - vor allem am Devil’s Staricase und entlang des Loch Lomond zwischen Rowardennan und Ardleish.  Für alle, die doch größere Gepäckstücke bei sich haben, gibt es einen Gepäck-Transferservice – welch Luxus!

 

1. Etappe: Milngavie – Drymen

Dein Startpunkt ist der Granitobelisk mit dem Emblem der weißen Distel in der Fußgängerzone des Vorortes Milngavie, nördlich von Glasgow. Es geht erst kurz durch die Ortschaft an einem kleinen Parkplatz vorbei bis du am Fluss Allander Water angelangt bist. Ab nun führt dich der Weg durch die nördlichen Lowlands entlang des Flusses. Gleich zu Beginn kannst du nach dem Crumclog Moor den Mugdock Wood erkunden – ein dichter Wald mit großem Eichenbestand. Sodann wanderst du gemütlich den Pfad weiter über  Carbeth und durch das herrliche Farmland des Strath Blane Tales nach Dyrmen. Hier hast du die Möglichkeit bei der Ortschaft Dumgoyne eine Pause mit einer Besichtigung der Glengoyne Distillery (ca. 1 km), einzulegen.

 

2. Etappe: Drymen - Rowardennan

In dem Ort Drymen leben nur 800 Menschen – allerdings ist das vorerst der letzte größere Ort. Die zweite Etappe führt dich hinein in den Garadhban Forest, der dir an sonnigen Tagen viel Schatten bietet. Weiter geht es auf Feldwegen entweder um den Conic Hill herum oder direkt hinauf. Empfehlenswert ist der Weg auf den Gipfel, denn von hier hast du den ersten atemberaubenden Ausblick auf die Landschaft und den Loch Lomond. Diesen erreichst du bald, wenn du den Berg hinunter wanderst bzw. umrundet hast und an der Wohnsiedlung Balmaha vorbei bist. An dem wunderschönen Loch Lomond, der mit einer Fläche von 71 km² der größte See Schottlands ist, kannst du dir eine Abkühlung genehmigen. Danach geht es abwechselnd entlang des Ostufers und dem Ross Wood  in Richtung Rowardennan. An der Bucht von Millarochy befindet sich die ‚Grenze‘ zu den einzigartigen Highlands. Dieser Abschnitt der Strecke ist optimal für einige unvergessliche Erinnerungsfotos.

 

3. Etappe: Rowardennan - Inverarnan

In der kleinen Kommune Rowardennan hast du die Möglichkeit einen Abstecher auf dem Ben Lomond (974m) zu machen – du wirst belohnt mit einer großartigen Aussicht. Es geht entlang des Ostufer des Sees in Richtung Inversnaid, wo sich die Felsenformation von dem berühmten Rob Roy befindet inmitten der Eichenwälder befindet. Ab hier beginnt nun der schwierigste Part des Weges – quasi über Stock und Stein wanderst du auf schmalen Felsenpfaden bis zum nördlichsten Punkt des Sees. Von hier kannst du die drei Gipfel des Ben Lui, Ben Oss und Ben Dubhcraig sehen. Dann führt dich der Weg über Ackerland zur Einmündung des Fluss Beinglass Burn in den River Falloch. Hier erlebst du ein großartiges Naturschauspiel: die Grey Mare's Tails.

 

4. Etappe: Inverarnan - Tyndrum

Nun folgt ein Abschnitt hindurch die verschiedenen Täler, Schluchten und felsigen Stromschnellen der Highlands. Den Anfang macht das Tal des River Falloch, welches als eines der schönsten gilt. Dein Weg führt entlang des Flusses, der sich immer wieder in rauschenden Wasserfällen bricht, die dann in den spektakulären Falloch Falls enden. Wandere unter der Eisenbrücke durch den Tunnel, der 'sheep creep' genannt wird. Nach einer Nadelbaumplantage entdeckst du das Örtchen Crianlarich, welches die Halbzeit des West-Highland-Way markiert . Dieser führt nun durch eine wiederaufgeforstete Waldlandschaft der Kirkton Farm zur Ruine der Kapelle des Heiligen Fillian mitsamt Friedhof. Das Ziel ist die verlassene Stadt Tyndrum, welche umgebenist von Grashängen und Heidekraut.

 

5. Etappe: Tyndrum - Bridge of Orchy

Die Beschaffenheit des Weges wechselt nun in einen Sand- bzw. Schotterweg, da du dich auf eienr ehemaligen Autostraße befindest. Genieße die weite Landschaft, die eingekesselt ist von zahlreichen Hügeln und Bergen. Hier bist du in geselliger Runde, denn es werden immer wieder eine Herde Schafe deinen Weg kreuzen. Passiere das Tal Auch Gleann mit seinen kleinen vielen Bächen und Flüssen. Da diese Etappe verhältnismäßig kurz ist, kannst du entweder einen Ausflug auf den Beinn Dorain (1.074 m) wagen oder du fasst die 5. mit der 6. Etappe zusammen.

 

6. Etappe: Bridge of Orchy - Kingshouse

Ausgehend von Bridge of Orchy begibst du dich auf einer alten Militärstraße auf den kleinen Berg Mam Carreigh (320 m) und dann 19 km in Richtung Kingshouse, wo dich immer wieder Rotwild begleiten wird. Du kommst bei der Victoria Bridge am Loch Tulla und einem typischen Northern Highland, dem Rannnoch Moor, vorbei. Den Pfad solltest du auch nicht verlassen denn dies ist eines der größten und wildesten Moore in Großbritannien und es besteht immer akute Einsinkgefahr in diesem Torfmoor, das von der Bergpyramide des Buachaille Etive Mòr eingeschlossen ist. Nach diesem Abenteuer, überquerst du zu deiner Rechten die A182 und schon bist du am Kingshouse Hotel angekommen wo du dich erholen kannst.

 

7. Etappe: Kingshouse - Kinlochleven

Die heutige Etappe beginnt am Kingshouse Hotel und führt in eines der traumhaftesten Täler Schottlands: das Glencoe. Das beweist auch die Reihe an Filmen, die diese wunderbare Landschaft als Kulisse nutzten. Angefangen von Highlander über Mel Gibsons Braveheart zu James Bond und Harry Potter. Du hast nun zwei Möglichkeiten diese Idylle zu erleben: im Tal entlang des Flusses Coupall unterhalb des Stob Dearg oder an den Hängen des Glens. Beide vereinen sich wieder in Altnafeadh, die zur Teufelstreppe führt. Diese erklimmst 550 m hoch zu dem Pass, wo du dich dann auf dem höchsten Punkt deiner Wandertour befindest - dies wird auch durch einen großen Steinhaufen gekennzeichnet. Hier oben kannst du einen kurzen Abstecher zum Stob Mhic Mhartuin machen, der auf 706 m liegt. Nun gelangst du ganz gemütlich inmitten des Blackwater Reservoirs hinunter gen Kinlochleven.

 

8. Etappe: Kinlochleven - Fort Williams

Auf einer Militärstraße wanderst du die letzte Etappe des West-Highland-Way gen Fort Williams. Dabei erreichst du den See Lochan Lunn Da Brah, der an einem warmen Sommertag für Abkühlung sorgt. Der Abschnitt führt dich durch den Wald des Glen Nevis bis zur Kleinstadt Fort William - du hastes geschafft! Falls du dem ganzen noch die Krone aufsetzten möchtest, ist die Besteigung des größten Berg Großbritanniens - dem Ben Nevis - dafür bestens geeignet. Um auf die 1.334 m zu kommen, solltest du dir sechs bis zehn Stunden Zeit nehmen um dann das atemberaubende Panorama zu genießen.

Festes Schuhwerk notwendig
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Einkehr

Auf jeder Etappe des West-Highland-Way bist du mit Einkehr- und Nächtigungsmöglichkeiten bestens versorgt. Teilweise sind die Restaurants und Unterkünfte sogar mit freiem WLAN-Zugriff ausgestattet.

 

Ein besonderes Einkehrhighlight erwartet dich in Inverarnan: das Drovers' Inn. Das historische und leicht extrenische Restaurant ist super beliebt bei allen Wanderen. Neben leckeren, traditionellen Schmankerln bietet das Drovers' Inn eine große Auswahl an süffigen Bieren und feinen Whiskies. Es ist auf jeden Fall einen Besuch wert - vor allem um die wertvolle Sammlung von ausgestopfen Tieren, Vögel und sogar einen Hai (!) zu bestaunen.

Highlights der Tour

Zahlreiche Wasserfälle wie hier in Glencoe begleiten dich
Zahlreiche Wasserfälle wie hier in Glencoe begleiten dich

Bildnachweis: VisitBritain

Das Tal Glencoe ist ein schönes Flecken Erde und diente schon oft als Filmkulisse bei beispielweise Highlander, Braveheart, James Bond und Harry Potter. Seine sanfte Hügellandschaft und die zahlreichen Wasserfälle sind auch wirklich filmreif!

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Du bist auf der M8 aus Richtung Flughafen (Glasgow) unterwegs und nimmst nach rund 5 km die Ausfahrt 25 um auf die A739 zu gelangen. Ca. 3,2 km später biegst du leicht rechts ab auf die Crow Road/A739 und im Kreisverkehr wählst du die zweite Ausfahrt MacFarlane Road (A81).  Dann passierst du den ersten Kreisverkehr und am zweiten nimmst du die zweite Ausfahrt auf die Mainstreet bzw. B8030. Schon bist du in Milngavie und biegst am Lennox Park links ab auf die B8050 wo du die dritte Abzweigung nimmst, die direkt vor der Fußgängerzone endet.

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Ausgehend vom Flughafen nimmst du den Bus 500 in Richtung Glasgow. Nach drei Haltestellen steigst du in Glasgow Waterloo Lane aus und läufst zwei Minuten zum Glasgow Central. Von da gehts mit dem Zug Motherwell in Richtung Milngavie. Neun Haltestellen und ca. 25 Minuten später bist du in Milgavie. Der kurze Fußweg zum Startpunkt des West-Highland-Way in der Fußgängerzone ist ausgeschildert.

Kontakt

The West Highland Way Office
Carrochan Road
G83 8EG
Balloch
Anfrage senden
%77%68%77%6d%61%69%6c%62%6f%78%40%6c%6f%63%68%6c%6f%6d%6f%6e%64%2d%74%72%6f%73%73%61%63%68%73%2e%6f%72%67
01389 722600
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "West-Highland-Way in Schottland"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten