Wanderung Mittelstation Murtèl – Fuorcla Surlej – Val Roseg – Pontresina in Engadin St. Moritz: Position auf der Karte

Wanderung Mittelstation Murtèl – Fuorcla Surlej – Val Roseg – Pontresina

Höhenprofil

Min: 2,573 m
Max: 2,754 m
Aufstieg: 669 m
Abstieg: 788 m
  • Neue GPS Daten hochladen
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 22.21 km
Gehzeit:5 Std 30 Min
StartCorvatsch Mittelstation Murtèl
ZielPontresina
Min: 2,573 m
Max: 2,754 m
Aufstieg: 669 m
Abstieg: 788 m

Wegbeschaffenheit

Feldweg
Waldweg
Wanderpfad

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 2,573 m und 2,754 m gehört die Wanderung zu den 10 höchstgelegenen in der Schweiz. Auf der Wanderung überwindest du 669 steigende Höhenmeter.
  • Mit 22 km gehört die Wanderung zu den 10 längsten Wanderungen in der Schweiz.
  • Festes Schuhwerk sollte auf dieser Wanderung unbedingt angelegt werden. Eine Einkehrmöglichkeit ist entlang der Wanderung vorhanden.

Routenbeschreibung

Diese panoramareiche Wanderung durch die Oberengadiner Bergwelt beginnt auf 2702 Metern über dem Meer. Schon von der Corvatsch Mittelstation Murtèl aus hat man eine atemberaubende Aussicht auf die Seenplatte des Engadins. Nach etwa einer halben Stunde Wanderung auf einem breiten Weg gelangt man zur Fuorcla Surlej. 

Fuorcla Surlej

Von hier aus hat man eine der spektakulärsten Aussichten der Alpen. Majestätisch ragen der 4049m hohe Piz Bernina, über dessen Bergkamm die Italienisch – Schweizer Grenze verläuft, und der 3937m hohe Piz Roseg in den Himmel. Zusammen mit dem Piz Tschierva, dem Piz Morteratsch, der Sella-Gruppe und den eindrucksvollsten Gletschern, die sie umgeben, stellen sie einen eindrucksvollen Anblick dar. Dieser lässt sich am Besten bei einer Erfrischung in der Berghütte Fuorcla Surlej genießen. Die großen, von Eismassen rundgeschliffenen Felsen und kleinen Bergseen, die die Fuorcla Surlej prägen, sind Relikte der letzten Eiszeit. 

Höhenweg

Auf der Fuorcla Surlej beginnt nun der eigentliche Höhenweg. Etwa eine Stunde lang wandert man den in der Sonne funkelnden Gletschern bis Plaun dals Süts entgegen. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf den Gletschersee Lej da Vadret. Der nächste Wegpunkt, die auf einer Felskanzel in der Nähe der Gletscher gelegene Chna Coaz (Coaz Hütte), ist nun nicht mehr weit entfernt. Hier erwarten die Wanderer hausgemachte Gerstensuppe, regionale Wurst- und Käsespezialitäten sowie leckere Kuchen. Es lohnt sich definitiv, dort eine Pause einzulegen. Frisch gestärkt geht es nun hinter der Hütte die restlichen 5 – 10 Minuten zum Gletscher hinauf. Dort kann man neben kleinen Gletschermühlen, Pionierpflanzen und Mineralien auch ein Gletschertor entdecken. Anschließend wandert man auf dem selben Weg ca. 20 Minuten zurück bis zur ersten Abzweigung. 

Abstieg zum Lej da Vadret

Von hier aus geht es nun steil hinunter zum Lej da Vadret. Der erst in den letzten 50 Jahren entstandene Gletschersee wurde durch schmelzende Eismassen gebildet. Entlang des Sees wandernd kommt man schließlich zum steinigen Getschervorfeld des Tschierva- und Roseggletschers. Vorbei an der Alp Ota Suot geht es bis zum Restaurant Roseg Gletscher. Für müde Wanderer werden hier Kutschfahrten bis Pontresina angeboten. Egal ob man den letzten Abschnitt der Tour in der Kutsche oder zu Fuß zurücklegt – der Weg entlang des Bächleins Ova da Roseg bezaubert mit ursprünglicher Natur und tollen Aussichten auf die schneebedeckten Gipfel.  

Streckenführung

Corvatsch Mittelstation Murtèl - Fuorcla Surlej - Chna. Coaz - Lej da Vadret - Roseg - Pontresina 

Festes Schuhwerk notwendig
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Einkehr

Das Berghaus Fuorcla Surlej auf 2755 m.ü.M. lädt bei einem kühlen Bier und einem kleinen Snack zum Rasten und Genießen ein. In den Sommermonaten kann man dort auch übernachten. Auch in der Coaz Hütte und im Restaurant Roseg Gletscher kann man einkehren.

 

Video

Fuorcla Surlej | 00:32

Highlights der Tour

Highlights der Tour sind die traumhafte Aussicht von Fuorcla Surlej sowie der Aufstieg zum Roseg Gletscher. Auch der Weg durch das Gletschervorfeld bis Pontresina ist traumhaft.

 

Benötigte Ausrüstung

Wetterfeste Kleidung, Wanderschuhe und ausreichend Verpflegung sollten mitgenommen werden. Die Wanderung ist nicht für Familien geeignet.

Anfahrt zum Startpunkt

Ausgangspunkt der Wandertour ist die Corvatsch Mittelstation Murtèl auf 2702 m.ü.M. Diese erreicht man mit der Luftseilbahn Corvatsch von der Talstation in Surlej aus. Dort stehen Parkplätze und ein Parkhaus zur Verfügung. 

Mit dem Auto:

Von St. Moritz ist Surlej etwa 6,5km entfernt. Über die Via Chantunela/ Route 27 bis nach Silvaplana fahren und dort beim Kreisverkehr die dritte Ausfahrt auf die Via da Surlej nehmen. Nach kurzer Zeit erreicht man die Talstation Surlej.

Kontakt

Engadin St. Moritz Tourismus
Surlej
7513
Silvaplana
Anfrage senden
%61%6c%6c%65%67%72%61%40%65%73%74%6d%2e%63%68
Tel.:+41 81 830 00 01
Fax:+41 81 830 08 18
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Mittelstation Murtèl – Fuorcla Surlej – Val Roseg – Pontresina"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten