Badesee/Strand Badestrand Norderney in Ostfriesland: Position auf der Karte

Badestrand Norderney

Allgemeines

Seehöhe: m
Wassertemperatur:18 °C
Wasserqualität:Keine Angabe

Freizeitangebot

Surfschule
Angeln
Beachvolleyball
Radweg
Über den Autor
aktualisiert am 4 Apr 2017
Bewerte den Badesee/Strand
0
(0)
Angebote & Tipps

Wissenswertes

  • Der Strand hat während der Sommersaison eine durchschnittliche Wassertemperatur von 18 °C (aktuell: 18 °C). Am wärmsten ist er normalerweise im Juli mit einer Durchschnittstemperatur von 19 °C. Hier geht's zu den aktuell wärmsten Badeseen und Strände in Deutschland.
  • Hunde sind am Strand erlaubt. (Alle Badeseen und Strände mit Hund in Niedersachsen)
  • Eine Wasserwacht ist am Strand stationiert.
  • Für die Verpflegung sorgen sowohl ein Kiosk als auch ein Restaurant, die sich auf dem Gelände befinden.
  • Für die Abwechslung vom Badespaß befindet sich ein Kinderspielplatz auf dem Gelände.
  • Direkt in der Nähe des Ufers befindet sich ein Campingplatz.
  • Parkmöglichkeiten gibt es in der Nähe. Ein WC ist am Strand vorhanden. Dort kannst du dich auch umziehen.

Strand

Die zwei Badefelder Nordstrand I und Nordstrand II im Norden der Insel sind im Sommer voller Leben
© Staatsbad Norderney GmbH Die zwei Badefelder Nordstrand I und Nordstrand II im Norden der Insel sind im Sommer voller Leben

Weite, Sehnsucht und Freiheit – das versprechen die insgesamt 15 Kilometer langen weißen, feinen Sandstrände der Insel Norderney. Sie ist mit einer Gesamtfläche von 26,3 Quadratkilometern nach Borkum die zweitgrößte der ostfriesischen Inseln.

Nordstrand

Mit dem Nordstrand I und dem Nordstrand II ist der Nordbadestrand der Insel in zwei Badefelder aufgeteilt. Badevergnügen, Beachvolleyballpartien, zahlreiche Festivals und besonders schöne Strandkörbe sorgen im Sommer dafür, dass sich der weitläufige Strandabschnitt zu einem Treffpunkt voller Leben entwickelt.

Weststrand

Mit einer Länge von 500 Metern ist der Badestrand im Westen der Insel der kleinste. Aufgrund seiner Nähe zur Stadt und zum Hafen ist er vor allem bei Tagesgästen beliebt. Ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm für die Kleinen sorgt dafür, dass der Weststrand auch für Familien ein attraktives Ausflugsziel ist. Hoch hinauf geht es im Hochseil- und Klettergarten. Für die Kinder, die es lieber ebenerdig mögen, bietet der große Piratenspielplatz genug Möglichkeiten überschüssige Energie loszuwerden.

Weiße Düne

Fünf Kilometer östlich des Stadtzentrums liegt der Strandabschnitt Weiße Düne. Er wird auch häufig als Szenestrand von Norderney bezeichnet. Jeder der auf der Suche nach Entspannung ist, ist hier genau richtig. In der Nähe der Umkleide-Badekarren werden Open-Air-Massagen in einem abgeteilten Bereich angeboten. Direkt am Strand kannst du dort zwischen verschiedenen Massagen wählen und am Strand liegend allen Stress vergessen.

Oase

Einen gemischten FKK-Strand findest du sieben Kilometer östlich des Stadtzentrums in der Oase. Hier finden alle Freunde der Frei-Körper-Kultur einen idyllischen Badeplatz. Highlight ist die Strandsauna, die mit ihrem Panoramablick und einer Temperatur von 90° Grad auftrumpft. Danach sorgen eine Abkühlung in den Fluten der Nordsee und eine Ruhepause auf der Sonnenterasse für den krönenden Abschluss des Saunabesuchs.

Umkleiden
FKK-Bereich
Liegeflächen

Freizeitangebot

Per Rad, zu Fuß oder auf dem Rücken eines Pferdes lässt sich Norderney super erkunden
© Staatsbad Norderney GmbH Per Rad, zu Fuß oder auf dem Rücken eines Pferdes lässt sich Norderney super erkunden

Veranstaltungen auf der Insel - bunt, pulsierend, sportlich

Ein Highlight für alle Surfer, Beachvolleyballer und diejenigen, die einfach gerne bei gutem Wetter feiern, ist das White Sands Festival. An dem Wochenende entwickelt sich die Insel zum Mekka der besten deutschen Beachvolleyballer, nationaler Top-Windsurfer und eines bunten Partyvolks. Etwas später im Sommer findet das Holi Beach Festival statt. Ursprünglich als Begrüßung des Frühlings in Indien gefeiert, tanzen die Menschen auf Norderney bei der europäischen Variante des Festes zu angesagten Beats. Auch beim Summertime Festival schwingen Partyfreudige das Tanzbein. Ein vielfältiges Programm sorgt dafür, dass für jeden etwas dabei ist.

Aktiv auf dem Wasser und an Land

Alle Wasserratten können zwischen sportlichen Erlebnissen beim Wellenreiten, Windsurfen, Kitesurfen, Stand-Up-Paddeling und Kajak fahren wählen. Die Happy Surfschule bietet Kitesurf-Kurse und geführte Kajaktouren an. Tief verwurzelt ist auch die Windsurf-Szene auf der Insel. Der geborene Norderneyer Bernd Flessner ist einer der erfolgreichsten internationalen Windsurfer und mehrfacher Deutscher Meister. Nicht zuletzt dadurch wuchs die Attraktivität der Insel als Windsurf-Spot stetig.

An Land ist man per Rad, zu Fuß oder auf dem Pferd sportlich unterwegs. Insgesamt 26 Kilometer Radwege führen dich durch und über die Dünen der Nordseeinsel. Per Rad lassen sich auch die Wahrzeichen der Insel - das Kap von Norderney, der Leuchtturm, das Schiffswrack im Osten und die Norderneyer Windmühle - gut abklappern. Im Zeichen des Reitsports steht auf Norderney der Monat September. In dieser Zeit treffen sich hier zahlreiche Reiter und Reiterinnen zum Reit- und Springturnier und zur Jagdreiterwoche. An allen Stränden angesagt sind Beachvolleyballpartien. Auch Golfer und Angler kommen auf der Insel auf ihre Kosten.

Surfschule
Angeln
Beachvolleyball
Radweg
Weitere Attraktionen:
Stand-Up-Paddeling, geführte Kajaktouren

Videos zum Badestrand Norderney

Norderneyfilm | 04:06
White Sands Festival 2011 - Norderney
Badestrand Norderney
Jannis Maus beim Kitesurfen unbesiegbar
Den deutschen Meistertitel in der Kategorie Racing hat...
Norderney in Bildern
Faszination Norderney,die schönsten Luftaufnahmen der...

Anfahrt

Mit dem Auto

Im Gegensatz zu anderen ostfriesischen Inseln ist Norderney keine autofreie Insel. Das bedeutet, du kannst mit dem eigenen Auto mit der Fähre von der Mole Norddeich auf die Insel übersetzen. Am Fähranleger stehen auch zahlreiche Parkmöglichkeiten zur Verfügung, falls du ohne Auto auf die Insel möchtest.

Die Mole Norddeich erreichst du über die A31, die du an der Abfahrt Emden-Nord verlässt. Von dort aus geht es über die B210 und die B72 nach Norddeich.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Von deinem Startbahnhof fährst du bis Norddeich-Mole. Dort steigst du um auf die Fähre am direkt gegenüber des Bahnhofs gelegenen Fähranleger. In einer Stunde bringt dich die Fähre auf die Insel. Dort stehen dir Taxen und öffentliche Busse zur Weiterfahrt zur Verfügung.

Nächstes KrankenhausNorderney
Nächster BahnhofNorddeich-Mole

Kontakt

Staatsbad Norderney GmbH
Am Kurplatz 3
26548
Norderney
Anfrage senden
%73%74%61%64%74%40%6e%6f%72%64%65%72%6e%65%79%2e%64%65
T. +49 (0)4932 920 - 0
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte den Badesee/Strand
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über den Badesee/Strand "Badestrand Norderney"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten