Ausflugsziel Kloster Waldsassen im Oberpfälzer Wald: Position auf der Karte

Kloster Waldsassen

Für unterwegs
Über den Autor
Bewerte das Ausflugsziel
0
(0)
Angebote & Tipps

Beschreibung

Die Stiftsbasilika ist das Wahrzeichen von Waldsassen
CC BY-SA 3.0   © Aconcagua (talk) - Eigenes Werk Die Stiftsbasilika ist das Wahrzeichen von Waldsassen

Das Kloster Waldsassen beherbergt in erster Linie eine Zisterzienserinnenabtei. Es zieht aber alljährlich zahlreiche Besucher hier her, da das Kloster sowie die Stiftsbasilika architektonisch wie in ihrer Historik von großer Bedeutung für die Region sind.

Basilika

Besonders markant sind die beiden Türme im Barockstil. Die Basilika beherbergt außerdem die größte Kirchen- und Klostergruft Deutschlands sowie eine Jann-Orgel mit 103 Registern. Zu Weltruhm gebracht haben es die Kirchenkonzerte. Hier traten schon zahlreiche namhafte Dirigenten sowie einige Chöre und Orchester auf.

Stiftsbibliothek

Weltberühmt ist die Stiftsbibliothek im Inneren des Klosters. Nicht umsonst gehört diese zu den beliebtesten Ausflugszielen der Oberpfalz. In der Bibliothek befinden sich lebensgroße geschnitzte Holzfiguren des Künstlers Karl Stilp. Zudem ist der Raum mit Porträtbüsten von Persönlichkeiten aus der Antike geschmückt. Ein Highlight ist außerdem das Deckengemälde, es enthält Themen der zisterziensischen Spiritualität. Darunter befinden sich Bildnismedaillons von lateinischen und griechischen Kirchenlehrern sowie Stuckreliefs mit verschiedenen Ornamenten. Nicht zu vergessen sind natürlich die wertvollen Bücher, von denen allerdings 19.000 Stück während der Säkularisation auf unklare Weise verschwunden sind.

Entstehung und Geschichte

Das Kloster Waldsassen wurde im Jahr 1133 als Zisterzienserniederlassung gegründet. Erst 1925 wurde diese zur Abtei erklärt. Der Stiftskirche wurde 1969 der Titel Basilica minor verliehen. Bei einer Renovierung in den 1990er Jahren wurde ein Gästehaus als Kultur- und Begegnungszentrum angebaut.

 

Die Stiftsbibliothek wurde während der Amtszeit von Abt Eugen Schmid (1724-1764) gestaltet. Nach der Säkularisation in Bayern verschwanden rund 19.000 Bücher.

 

Die neue Klosterkirche Mariae Himmelfahrt wurde 1923/24 im Innenhof des Klosters erbaut. Von 2007 bis 2009 wurde sie generalsaniert. Dabei wurden die Verbauten aus dem 20. Jahrhundert beseitigt und so konnte ein neuer Kreuzgang geöffnet werden.

Anfahrt

Mit dem Auto:

Wenn du mit dem Auto anreist, fährst du zunächst über die B93 bis zur Ausfahrt 17-Mitterteich-Süd. Dort folgst du dann der B299 in Richtung Mitterteich-Süd/Eger-Cheb-/Tschechien/Neualbenreuth/Waldsassen. Nach etwa 10 Kilometern erreichst du Waldsassen und folgst dort weiter der B299, bis du rechts auf den Johannisplatz abbiegen kannst. Von dort aus sind es noch rund 200 Meter zum Basilikaplatz, auf dem sich das Kloster befindet.

Video

Waldsassen HE Oberpfalz Kloster... | 05:32

Kontakt

Kloster Waldsassen
Basilikaplatz 2
95652
Waldsassen
Anfrage senden
%6b%6c%6f%73%74%65%72%6c%61%64%65%6e%40%61%62%74%65%69%2d%77%61%6c%64%73%61%73%73%65%6e%2e%64%65
+49 9632 / 92000
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Kloster Waldsassen"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten