Radtour Grödner Talrunde in Gröden: Position auf der Karte

Radtour Grödner Talrunde

Höhenprofil

Min: 1,220 m
Max: 1,566 m
Aufstieg: 468 m
Abstieg: 468 m
  • Neue GPS Daten hochladen

Allgemeines

Schwierigkeit
Leicht
Strecke: 18 km
Fahrzeit:2 Std
Rundweg
StartTourismusverein Wolkenstein
Min: 1,220 m
Max: 1,566 m
Aufstieg: 468 m
Abstieg: 468 m

Geeignet für

Mountainbike
Über den Autor
aktualisiert am 12 Sep 2016
Bewerte die Radtour
0
(0)
Angebote & Tipps

Wissenswertes

  • Auf der Radtour überwindest du 468 steigende Höhenmeter. Der höchste Punkt befindet sich auf 1,566 m.
  • Auf dieser leichten Radtour legst du über 18 km zurück. Somit handelt es sich um eine eher kürzere Tour. Im Moment beträgt die durchschnittliche Länge der auf TouriSpo eingetragenen Radtouren in Südtirol eine Länge von ca. 32 km.
  • Für den Hunger zwischendurch stehen bei dieser Radtour Einkehrmöglichkeiten bereit.

Routenbeschreibung

Blick auf den Ausgangspunkt in Wolkenstein
© Val Gardena/Gröden Marketing Blick auf den Ausgangspunkt in Wolkenstein

Start im Grünen

Du kannst den Ausgangspunkt dieser Tour zwar ganz individuell an jedem Punkt im Grödner Tal setzen, aber traditionellerweise beginnt die Talrunde am Tourismusverein in Wolkenstein. Von hier aus bewegst du dich zunächst immer weiter aus dem Tal heraus und orientierst dich zunächst immer am Verlauf des Grödner Baches, welchem du auf der linken Seite für diesen ersten Streckenabschnitt folgst. Hierbei fährst du stets auf befestigten Wegen durch Felder und Wälder hindurch, sodass sich diese Etappe der Radtour sehr idyllisch gestaltet.

Auf dem Weg nach St. Ulrich

Kurz hinter dem Ortsausgang von Wolkenstein erreichst du Dorives, wo du nun die Ausläufer des Ortes durchfährst und somit wieder bewohntes Gebiet erreichst. Dennoch hältst du dich weiterhin entlang des Flusses, bis du diesen in der Nähe der SS242 verlässt und ebenjene Hauptverkehrsstraße überquerst, um die Strada Palua zu erreichen. Im Anschluss hieran folgst du der SS242 ein kleines Stück, aber verlässt diese in der Höhe des Hotel Diamant wieder, um Pescosta zu durchfahren und letztendlich die ersten Ausläufer von St. Ulrich zu erreichen.

Stetiger Anstieg bis zum Ziel

Schon bald hast du die Talstation der Seiser Bergbahn erreicht und kannst an dieser die viel befahrene Straße entspannt über eine kleine Brücker überqueren, welche dich direkt in den Ortskern führt. Von hier aus beginnt nun auch der größte Anstieg auf der ganzen Strecke, denn bis zum Ende der Tour in Wolkenstein gilt es nun für dich rund 450 Höhenmeter zurückzulegen. Dennoch ist der Anstieg durchaus zu meistern, denn er verläuft langsam, aber stetig, sodass du auch mit durchschnittlicher Kondition hier keinerlei Schwierigkeiten haben solltest. Du fährst nun genau in die entgegengesetzte Richtung und kannst dich hierbei ebenfalls sehr gut am Verlauf der SS242 orientieren, bis du in Strada Rives angelangt bist. Hier stößt du wieder auf den bereits bekannten Streckenverlauf vom Hinweg und radelst wieder bis zum Ausgangspunkt in Wolkenstein.

Einkehr vorhanden
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden

Einkehr

Da du auf deiner Strecke die drei großen Orte im Grödner Tal (Wolkenstein, St. Christina und St. Ulrich) durchquerst, solltest du hier genügend Möglichkeiten haben auf der Tour eine Einkehrmöglichkeit zu finden.

Highlights der Tour

Blick auf St. Ulrich
© Val Gardena/Gröden Marketing Blick auf St. Ulrich

Auf dieser etwas leichter angelegten Tour durchquerst du das gesamte Grödner Tal, sodass sich diese Strecke hervorragend für Anfänger auf dem Mountainbike eignet, die auf landschaftliche Höhepunkte dennoch nicht verzichten möchten. Darüber hinaus bietet die Radtour eine Menge alternativer Varianten, sodass sie nach Belieben schwieriger oder entspannter gestaltet werden kann.

Video

Mountainbiken in Gröden - Val Gardena | 03:16

Varianten

Sollte dir die Tour in der hier beschriebenen Variante nicht anspruchsvoll genug sein, gibt es durchaus noch mehrere Alternativen, durch die du die Talrunde etwas abwechslungsreicher gestalten kannst. So gibt es die Möglichkeit in St. Ulrich den Wegweisern in Richtung der Talstation Seceda zu folgen und somit letztendliche ins Annatal zu gelangen. Hierbei stößt du schon bald auf die sogenannte Pauli-Hütte, an welcher du dich rechts halten musst, um in Richtung der Pfarrkirche St. Jakob zu fahren. Im Folgenden durchquerst du Insom und gelangst somit letztendlich zur Talstation Col Raiser. Von hier aus geht es für dich nun immer bergab, bis du La Poza erreichst, wo du wieder auf den oben beschriebenen Streckenverlauf stößt.

 

Darüber hinaus gibt es noch die Möglichkeit einen Abstecher ins Langental zu unternehmen. Hierbei hältst du dich zunächst an die aufgeführte Routenbeschreibung, bis du dich gegen Ende kurz vor Wolkenstein befindest. Hier triffst du auf den Wegpunkt mit der Nummer 61, an welchen du dich leicht links auf der Straße hältst, anstatt der Bahnstraße in gerader Richtung zu folgen. Am folgenden Kreisverkehr fährst du erneut links ab und folgst dem Straßenverlauf bis ins Langental hinein. Um zurück zum ursprünglichen Ausgangspunkt zu gelangen, orientierst du dich an dem Parkplatz am Eingang des Tales. Von hier aus fährst du links und radelst in Richtung der Talstation Dantercepies, von wo aus der Weg dich zurück nach Wolkenstein führt.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Von Innsbruck aus

Solltest du deine Anreise im österreichischen Innsbruck beginnen, fährst du zunächst über die Stadtteile Pradl und Amras auf die E45, welcher du nun ein Stück folgst und dich am Knoten Innsbruck links hältst, um deine Fahrt auf der Brennerautobahn (A13) fortzusetzen. Dieser folgst du für mehrere Kilometer, bis du kurz hinter dem Brennersee wieder auf die E45 wechselst, welche du an der Ausfahrt Chiusa-Val Gardena-Klausen-Gröden wieder verlässt. Hiernach hältst du dich zunächst gerade aus und nimmst an dem folgenden Kreisverkehr die dritte Ausfahrt in Richtung Griesbruck (SS242d). Du folgst dem Straßenverlauf erneut für 15,5 km und gelangst kurz hinter dem St. Peter Tal erneut zu einem Kreisverkehr, den du an der zweiten Ausfahrt in Richtung der SS242 verlässt. Kurz vor Dorives biegst du nun rechts in Richtung Strada Pana ab. Du durchfährst den folgenden Kreisverkehr und gelangst im Folgenden wieder auf die SS242. Du fährst weiterhin auf der Straße, bis du nach ungefähr 2 km Wolkenstein erreichst. Kurz nachdem du den Ort erreichst hast, findest du auf der linken Seite den Tourismusverein Wolkenstein, welcher auch der Startpunkt deiner Radtour ist.

 

Von Bozen aus

Insofern du deine Anfahrt in Bozen startest, steuerst du zunächst die Virglbrücke an und biegst hiernach links in Richtung Brenner ab und gelangst so auf die SS12. Du passierst den folgenden Kreisverkehr in gerader Richtung und hältst dich ungefähr für die nächsten 21 km weiterhin auf der Straße. Wenn du Waidbruck erreicht hast, biegst du rechts auf die SS242 ab und folgst dieser für die nächsten 17 km, wobei du auf deinem Weg 3 Kreisverkehre passierst. Kurz vor Dorives biegst du rechts in Richtung Strada Pana ab. Du durchfährst den folgenden Kreisverkehr und gelangst nun wieder auf die SS242. Du fährst weiterhin auf der Straße, bis du nach ungefähr 2 km Wolkenstein erreichst. Kurz nachdem du den Ort erreichst hast, findest du auf der linken Seite den Tourismusverein Wolkenstein, welcher auch der Startpunkt deiner Radtour ist.

 

Von Bruneck aus

Wenn du deine Anfahrt von Bruneck aus starten solltest, fährst du zunächst über die Michael-Pacher-Straße und die Saint-Lorenzer-Straße hin zum ersten Kreisverkehr, welchen du an der zweiten Ausfahrt in Richtung der Via Brunico wieder verlässt. Anschließend nimmst du die Auffahrt in Richtung Brixen und gelangst somit auf die SS49, welcher du aber für weniger als einen Kilometer folgst und hiernach links auf die SP244 abbiegst. Auf dieser hältst du dich nun ungefähr für die nächsten 32 km und verlässt diese wieder, wenn du in Kurfar links auf die SS243 abbiegen kannst. Die Straße schlängelt sich die nächsten Kilometer in weiten Kurven dahin, bis du in einer scharfen Rechtskurve auf sie SS424 wechselst. Auf dieser bleibst du nun, bis du in Wolkenstein dein Ziel erreicht hast. Kurz nachdem du den Ort erreichst hast, findest du auf der linken Seite den Tourismusverein Wolkenstein, welcher auch der Startpunkt deiner Radtour ist.

 

Parkmöglichkeiten gibt es in Wolkenstein ebenfalls, unter anderem in der Tiefgarage Nives, welche du am Beginn des Ortes vorfindest.

 

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Von Innsbruck aus

Von Österreich aus kannst du vom Bahnhof Innsbruck aus in 6,5 Stunden den Ausgangspunkt mit Bus und Bahn erreichen. Hierfür fährst du über Bolzano, Ora und Cavalese-Autostaz nach Canazei-Via Pareda, von wo aus du dann 22 km mit dem Taxi bis nach Wolkenstein zurücklegen musst.

 

Von Bozen aus

Wenn du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Bozen startest, kannst du mit Bus und Bahn ebenfalls über über Bolzano, Ora und Cavalese-Autostaz nach Canazei-Via Pareda gelangen. Von hier aus bist du für die letzten 22 km erneut auf ein Taxi angewiesen.

Kontakt

Tourismusverein Wolkenstein
Meisulesstraße
39048
Wolkenstein
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%76%61%6c%67%61%72%64%65%6e%61%2e%69%74
Tel.:(+39) 0471 777 777
Fax:(+39) 0471 792 235
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Grödner Talrunde"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten