Radtour Baile Govora in der Walachei: Position auf der Karte

Radtour Baile Govora

Höhenprofil

Min: 242 m
Max: 674 m
Aufstieg: 733 m
Abstieg: 952 m
  • Neue GPS Daten hochladen
Bewerte die Radtour
0
(1)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 73.26 km
Rundweg
StartBaile Govora
Min: 242 m
Max: 674 m
Aufstieg: 733 m
Abstieg: 952 m

Geeignet für

Mountainbike

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Wissenswertes

Routenbeschreibung

Der Bistriţa River
CC by-sa 3.0   © Remus Pereni Der Bistriţa River

Tour auf befestigten Straßen

Der eigentliche Ausgangspunkt deiner Radtour befindet sich in Baile Govora. Von hier aus folgst du zunächst der Strada Tudor Vladimirescu und nimmst im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt in Richtung Prajila. Gleich zu Beginn der Tour musst du einen steilen Anstieg bewältigen, sodass die ersten Meter bereits eine kleine Herausforderung darstellen. An der Kreuzung mit der nächsten Hauptverkehrsstraße biegst du nun rechts ab und setzt die Tour in Richtung Pietrari fort. In den letzten Ausläufern des Orts hältst du dich an der Weggabelung rechts und erreichst so nach den ersten Kilometern Bârzesti.

Durch die Ortschaften Rumäniens

Von Bârzesti aus startest du nun den steilsten Anstieg deiner ganzen Tour, welcher sich gut 2 km hinzieht, bis du auf ungefähr 670 m den höchsten Punkt des Radwegs erreicht hast. Hierbei fährst du immer noch entlang der Hauptstraße, auf welcher du nach dem steilen Abschnitt entspannt bis nach Pietreni weiterradeln kannst. Von hier aus fährst du weiter bis nach Văratici, wo du von der Hauptverkehrsstraße abbiegst und die Ortschaft Costeşi erreichst. Du kehrst anschließend zur Bundesstraße zurück, an welcher du dich rechts hältst und deine Tour in Richtung Tomşani fortsetzt. Einmal hier angelangt, bietet sich an dieser Stelle auch eine kurze Pause an, denn das Städtchen liegt in der Nähe eines kleinen Sees, an welchem du ausgiebig die Landschaft genießen kannst.

Zwischenstopp am See

Vom genannten See aus kannst du dich im weiteren Verlauf deiner Radtour nun gut am Strom des hier entspringenden Flusses orientieren, der parallel zur Hauptstraße verläuft. Auf dieser letzten Etappe durchquerst du Foleştii de Sus sowie Foleştii de Jos und erreichst letztendlich Frânceşti. Hier gabelt sich die Straße und du wählst den linken Abzweig, welcher dich auf direktem Wege zurück zur Abzweigung nach Baile Govora bringt. Du biegst an dieser Stelle entsprechend rechts ab und radelst ein letztes mal bergauf, bis du den Ausgangspunkt der Tour wieder erreicht hast.

Einkehr vorhanden
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden

Einkehr

Am Ausgangspunkt in Baile Govora gibt es genügend Gelegenheiten zur Einkehr und zur Übernachtung.

Highlights der Tour

Zentrum von Baile Govora
CC by-sa 3.0   © BICasian Zentrum von Baile Govora

Die Tour ist insbesondere landschaftlich ein klares Highlight, denn sie führt dich durch die klassischen Naturgebiete Rumäniens. Gerade die Region rund um Pietreni ist bekannt für ihre dichten Waldgebiete, welche die unterschiedlichsten Baumarten beherbergen. Hier fühlen sich auch viele Tiere wie Hirsche, Wildschweine, Dachse und auch Wölfe zu Hause, sodass du während deiner Radtour stets die Augen offen halten solltest, wenn du eines dieser Lebewesen in freier Wildbahn erleben möchtest. Die Stadt selber ist bekannt für ihre Funde aus der frühen Bronzezeit, die nicht nur Zeugnis der frühen Entstehung der Ortschaft geben, sondern Pietreni selber auch eine historische Bedeutung zuschreiben.

 

Auch die Kommune Tomşani ist bekannt für ihre idyllische Landschaft, denn diese wird dominiert durch den Bistriţa River, an welchem du auch einen Großteil der Strecke entlangfährst. Zudem wird das Gebiet besonders landwirtschaftlich genutzt, denn im Gegensatz zu vielen anderen Regionen war Tomşani zur Zeit des Kommunismus in Rumänien von keinerlei wirtschaftlichen Nachteilen beeinflusst. Die Ortschaften der Kommune gehen teilweise bis auf das Jahr 1453 zurück, sodass du auch hier einen wirklich historischen Teil des Landes durchfährst.

 

Ebenfalls nennenswert ist der Ausgangspunkt in Băile Govora selber. Hier findest du nicht nur eine Vielzahl an Mineralquellen vor, sondern dementsprechend auch eine Menge Wellness- und Spa-Anlangen. Der Ort lebt überwiegend vom Tourismus, sodass du hier auch viele Übernachtungsmöglichkeiten vorfindest. Doch hier triffst du nicht nur auf ein großes Wellness-Angebot, sondern ebenfalls auf einige Museen und Artefakte, die du jeweils vor oder nach deiner Radtour besichtigen kannst.

 

Im Allgemeinen macht auch der Streckenverlauf die Tour zu etwas Besonderem, denn sie zeigt dir nicht nur schöne Landschaften, sondern führt dich zudem auch an vielen alten Klöstern vorbei. Ein jedes von diesen kann besichtigt werden, sodass du diese mehrfach als Gelegenheit nutzen kannst, um eine Pause auf deinem Radweg einzulegen. Einige der Klöster bieten auch Übernachtungsmöglichkeiten an, sodass du die 73 km durchaus auch in mehreren Etappen bestreiten kannst. Da die Strecke jedoch zum Großteil über befestigte Straßen führt, ist ihr Verlauf als weniger anspruchsvoll einzustufen, sodass du diese Tour auch mit durchschnittlicher Kondition bewältigen kannst.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Von Râmnicu Vâlcea aus

Du verlässt die Stadt zunächst über die DJ703F und wechselst anschließend auf die DN64, bis du zu einer Weggabelung gelangst, an welcher du dich rechts hältst und so die DN67 erreichst. In den letzten Ausläufern von Scărişoara hältst du dich links und gelangst so auf die DJ649, welche dich auf direktem Wege zum Ausgangspunkt deiner Radtour in Baile Govora bringt.

 

Von Târgu Jiu aus

Über die Strada Republicii gelangst du auf den rechten Abzweig auf die DN67, welcher du ungefähr für die nächsten 85 km folgst. Anschließend nimmst du den rechten Abzweig auf die DJ649, welche dich auf direktem Wege zum Ausgangspunkt deiner Radtour in Baile Govora bringt.

 

Von Craiova aus

Du verlässt die Stadt zunächst über die DN65C in Richtung Motoci und folgst dieser ungefähr für die nächsten 55 km. Im Folgenden ignorierst du den Abzweig nach Oveselu und hältst dich weiterhin auf der DN65C, bis du nahe Dăesti rechts auf die DJ677F abfährst. Der Straßenverlauf bringt dich nun zur Kreuzung mit der DN64, an welcher du links abbiegst und bei der nächsten Gelegenheit links auf die DJ647 wechselst. Auch von dieser biegst du links ab, um auf die DJ649 zu gelangen, die dich auf direktem Wege zum Ausgangspunkt deiner Radtour in Baile Govora bringt.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der Bahn ist die Stadt leider nicht zu erreichen. Allerdings gibt es von Râmnicu Vâlcea und Bukarest aus regelmäßig Busverbindungen nach Baile Govora.

Kontakt

245200
Baile Govora
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Baile Govora"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten