Radtour Adalbert-Stifter-Radweg von Waldkirchen bis Haidmühle Bayerischer Wald: Position auf der Karte

Radtour Adalbert-Stifter-Radweg von Waldkirchen bis Haidmühle

Höhenprofil

Min: 510 m
Max: 861 m
Aufstieg: 482 m
Abstieg: 194 m
  • Neue GPS Daten hochladen

Allgemeines

Schwierigkeit
Leicht
Strecke: 26.76 km
Fahrzeit:3 Std
StartWaldkirchen Bahnhof
ZielHaidmühle
Min: 510 m
Max: 861 m
Aufstieg: 482 m
Abstieg: 194 m

Geeignet für

Mountainbike
Trekkingbike
Stadtrad
Über den Autor
aktualisiert am 12 Sep 2016
Bewerte die Radtour
0
(0)
Angebote & Tipps

Wissenswertes

  • Auf der Radtour überwindest du 482 steigende Höhenmeter. Der höchste Punkt der Radtour befindet sich auf 861 m.
  • Auf dieser leichten Radtour legst du über 27 km zurück. Im Durchschnitt liegt die Länge der Radtouren in Bayern bei ungefähr 83 km.
  • Die Radtour ist familienfreundlich und kann mit Kindern problemlos bewältigt werden. Es ist außerdem gestattet, bei dieser Radtour einen Hund mitzuführen. (Alle Radtouren mit Hund in Bayern)
  • Auf dieser Tour gibt es Einkehrmöglichkeiten.

Routenbeschreibung

Abseits vom Verkehr geht es auf der alten Bahntrasse sanft ansteigend Richtung Haidmühle
© TouriSpo Abseits vom Verkehr geht es auf der alten Bahntrasse sanft ansteigend Richtung Haidmühle

Der Adalbert-Stifter-Radweg verbindet auf einer ehemaligen Bahntrasse die beiden Urlaubsorte Waldkirchen und Haidmühle im südlichen Bayerischen Wald. Auf der kompletten Länge von 26,6km führt der Weg leicht ansteigend auf gut befestigter Schotterstraße fernab des Autoverkehrs, durch hügelige Landschaft, vorbei an saftigen Wiesen und unberührten Bachtälern. Besonders schön ist der Blick auf die Kirche in Wollaberg und natürlich das Panorama auf die Bayerwaldberge Haidel (1167m), Dreisessel (1333m) und Plöckenstein (1378m). Bis zum höchsten Punkt der Tour, in Frauenberg auf 872m, steigt der Weg stetig aber nur sanft mit einer Steigung von maximal 1-2% an. Das macht den Adalbert-Stifter-Radweg zur perfekten “Familien-Tour”, die auch mit kleinen Kindern leicht zu bewältigen ist. 

Streckenprofil

In Waldkirchen Bahnhof beginnt die Strecke fast eben und steigt zwischen Pollmannsdorf und Erlauzwiesel etwas stärker, bevor wieder ein relativ flacher Abschnitt durch dichte Wälder bis nach Jandelsbrunn folgt. Ab Jandelsbrunn beginnt der Radweg dann wieder stärker anzusteigen. Zwischen Neureichenau und Altreichenau durchbricht die alte Bahntrasse immer wieder Felsgestein, so dass sich neben der Strecke beeindruckende Felsformationen zeigen. Das letzte Stück von Frauenberg bis nach Haidmühle ist das einzige Teilstück auf dem es für die Radler wieder etwas bergab geht. Auf dem Rückweg fällt der Radweg dafür auf der kompletten Strecke zwischen Frauenberg bis nach Waldkirchen leicht ab, so dass der Rückweg deutlich schneller sein sollte.

 

Sehenswertes entlang der Strecke

Waldkirchen 

 

Jandelsbrunn 

  • Wollaberg mit Wehrkirche
  • Motorradmuseum in Linden
  • Golfplatz Poppenreut Neureichenau 
  • Dreisesselberg (1.312 m)
  • Dreiländereck BRD, CZ, OÖ 
  • Rosenbergergut Lackenhäuser mit A.Stifter Gedenkräumen
  • Heimat- und Brauereimuseum 

 

Haidmühle 

  • Bischofsreuter Waldhufen mit dem im deutschen Sprachraum einmaligen Kulturlandschaftsmuseum Grenzerfahrung
  • Haidel-Aussichtsturm (1.167 m)
  • Bayerischer Plöckenstein (1.365 m)
  • Kreuzbachklause mit Triftsteig
Einkehr vorhanden
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Für Kinder geeignet
Für Hunde geeignet

Einkehr

Das Loipenstüberl mit Biergarten in Altreichenau
© TouriSpo Das Loipenstüberl mit Biergarten in Altreichenau
  • Direkt am Radweg in Altreichenau liegt das Loipenstüberl mit schönem Biergarten
  • Ca. 1km vom Radweg abzweigend liegt auf Höhe Frauenberg die Dreisesselalm. Highlight dort ist der selbstgemachte Kaiserschmarrn.

Video

Adalbert Stifter Radweg | 01:24

Varianten

Wer das Panorama am Dreisessel genießen möchte muss rund 400 weitere Höhenmeter bis zum Gipfel überwinden
© TouriSpo Wer das Panorama am Dreisessel genießen möchte muss rund 400 weitere Höhenmeter bis zum Gipfel überwinden

Anschließende Radwege

  • Von Frauenberg führt über die Ewigkeitsstraße steil bergauf ein Radweg bis auf den Dreisesselberg (ca. 400 steigende Höhenmeter)
  • Donau-Wald-Radweg: zweigt kurz nach dem Jandelsbrunner Bahnhof ab und führt bis nach Obernzell an die Donau
  • Radweg am Schwarzenberger Schwemmkanal: weiter über den Grenzübergang Haidmühle/Nove Udoli und, der Markierung 51 folgend, immer entlang des Schwemmkanals bis zum Plöckensteiner See (Der Plöckensteinsee ist der südlichste von insgesamt 8 Gletscherseen, die heute noch im deutsch-tschechischen Grenzgebirge zu finden sind)
  • Radtour von Haidmühle rund um den Moldaustausee 

Anfahrt zum Startpunkt

Startpunkt des Adalbert-Stifter-Radwegs: Die Parkplätze am Bahnhof Waldkirchen
© TouriSpo Startpunkt des Adalbert-Stifter-Radwegs: Die Parkplätze am Bahnhof Waldkirchen

Mit dem Auto

Sie erreichen Waldkirchen mit dem Auto über die A3, Ausfahrt Aicha vorm Wald und dann weiter auf der B12. Von Passau kommend erreicht man Waldkirchen ebenfalls über die B12. Auf Höhe Aussernbrünst von der B12 abbiegen und weiter den Schildern nach Waldkirchen folgen. 

WICHTIG: Nicht mit dem Auto Richtung Zentrum fahren, sondern der kompletten Ortsumfahrung um Waldkirchen folgen bis nach einer Brücke eine Abzweigung folgt. Dort dann zweimal rechts abbiegen und über die Brücke auf Bahnhofstraße in Richtung Schiefweg fahren. Vor den Bahngleisen in das Bahnhofgelände einbiegen und das Auto auf einem der kostenlosen Parkplätze abstellen.

Mit der Bahn

An Wochenenden und Feiertagen verkehrt die Ilztalbahn zwischen Passau und Waldkirchen. Beachten Sie dazu bitte die Fahrpläne unter: www.ilztalbahn.eu

Kontakt

Tourismusbüro Waldkirchen
Ringmauerstr. 14
94065
Waldkirchen
Anfrage senden
%74%6f%75%72%69%73%6d%75%73%40%77%61%6c%64%6b%69%72%63%68%65%6e%2e%64%65
08581-19433
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Adalbert-Stifter-Radweg von Waldkirchen bis Haidmühle"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten