Ausflugsziel Nobel Friedenszentrum in Oslo: Position auf der Karte

Nobel Friedenszentrum Oslo

Preise

Erwachsene NOK90
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos

Öffnungszeiten

Mo
Geschlossen 
Di - So
10:00
-
18:00
Feiertag
Geschlossen 
Details
Für unterwegs
Bewerte das Ausflugsziel
0
(0)
Angebote & Tipps

Beschreibung

Das Gebäude des Nobel Friedenszentrums
© VisitOSLO/Johannes Granseth/Nobel Fredssenter Das Gebäude des Nobel Friedenszentrums

Das Nobel Friedenszentrum in Oslo wurde 2005 eröffnet und ist Teil des Netzwerks aller Nobel-Einrichtungen. Die Besucher können sich hier über Alfred Nobel, den Friedensnobelpreis und die Idee dahinter sowie die Friedensnobelpreisträger und deren Arbeit informieren. Durch die Ausstellungen, Führungen, verschiedenen Events und Aktivitäten für Familien soll das Nobel Friedenszentrum, wo Kultur und Politik zusammentreffen, ein Ort der Reflektion, Auseinandersetzung und Beteiligung sein.

Die Ausstellungen im Nobel Friedenszenturm

In den Dauerausstellungen erfahren die Besucher alles über das Leben und die Geschichte von Alfred Nobel, zum Beispiel beim Lesen im magischen Buch, welches vom Erfinder und Industriellen handelt. Außerdem werden im Nobels Garten und auf Wandzeitungen die Friedensnobelpreisträger und ihre engagierte und wegweisende Arbeit vorgestellt. Die Wechselausstellungen bieten Einblicke in die Themenfelder Krieg, Frieden und Konfliktlösung. Im Nobel Friedenszentrum werden die Ausstellungen zu einem vielseitigen Erlebnis, denn es werden interessante, interaktive und überraschende Methoden verwendet, um den Besuchern die Themen nahe zu bringen. So gibt es unter anderem verschiedene digitale und multimediale Einrichtungen, fesselnde Filme und spannende Vorträge.

 

Entweder du erkundest das Zentrum auf eigene Faust oder du nimmst an einer der geführten Touren während den Öffnungszeiten teil und lässt dich durch die Welt des Friedensnobelpreises führen.

Erlebnis für Kinder

Kinder können das Nobel Friedenszentrum auf besondere Weise entdecken. Sie werden auf einer Art Parcours durch die Ausstellungen geführt und können während dessen verschiedene Gegenstände, die zu Alfred Nobel sowie den Preisträgern gehören und in Koffern versteckt sind, sammeln und dabei einiges Neues dazulernen. Allerdings gibt es das Kinderangebot nur in norwegischer und englischer Sprache.

 

Neben einem Museumsladen gibt es im Nobel Friedenszentrum auch das Café Alfred, in welchem verschiedene interessante Veranstaltungen stattfinden. Neben leckerem Essen können die Besucher hier Lesungen, Diskussionen, Debatten, Konzerte, Theater und kulturelle Events genießen.

Entstehung und Geschichte

Die Ausstellungen sind multimedial gestaltet
© VisitOSLO/Johannes Granseth/Nobel Fredssenter Die Ausstellungen sind multimedial gestaltet

Der Friedensnobelpreis

Der erste Friedensnobelpreis, welcher vom schwedischen Erfinder und Industriellen Alfred Nobel gestiftet wurde, wurde im Jahr 1901 verliehen. Er wird jedes Jahr am 10. Dezember in Norwegen vom Nobel Komitee verliehen. Der Preis wird nach Maßgabe von Nobel an denjenigen vergeben, "der am meisten oder am besten auf die Verbrüderung der Völker und die Abschaffung oder Verminderung stehender Heere sowie das Abhalten oder die Förderung von Friedenskongressen hingewirkt" und damit "im vergangenen Jahr der Menschheit den größten Nutzen erbracht" hat.

Die Nobelstiftung und das norwegische Nobelkomitee

Die Nobelstiftung wurde 1900 als eine private Institution gegründet, um das Vermögen von Alfred Nobel zu verwalten und die Nobelpreise für Physik, Chemie, Medizin, Literatur und Frieden zu verleihen. Sie repräsentiert alle Nobel-Einrichtungen und organisiert alle Informationen, Aktivitäten und Veranstaltungen rund um die Nobelpreise. Als Alfred Nobel im Jahr 1896 verstarb, legte er in seinem Testament fest, welche Einrichtungen welche Preise in seinem Namen verleihen sollten. Der Friedensnobelpreis wird vom norwegischen Nobelkomitee verliehen, welches vom norwegischen Parlament ernannt wird. Die Anzahl der fünf Komitee-Mitglieder spiegelt die Anzahl der verschiedenen politischen Parteien wider. Zusätzlich wurde 1904 das norwegische Nobel-Institut gegründet, um das Komitee in seinen Bemühungen zu unterstützen.

Das Nobel Friedenszentrum

Das Nobel Friedenszentrum ist die aktuell letzte Ergänzung des Nobel-Netzwerkes, zu dem auch das Nobel-Museum in Stockholm gehört, und öffnete im Juni 2005 seine Türen. Ziel ist es, das Wissen um das Leben und die Arbeit der Friedensnobelpreisträger zu fördern und einen Anstoß zu Reflektion und Diskussion zu geben.

Anfahrt

Das Friedenszentrum behandelt die Themen Krieg, Frieden und Konfliktlösung
© VisitOSLO/Johannes Granseth/Nobel Fredssenter Das Friedenszentrum behandelt die Themen Krieg, Frieden und Konfliktlösung

Das Nobel Friedenszentrum befindet sich im alten Bahnhof im Herzen Oslos zwischen dem Rathaus und dem Einkaufsviertel Aker Brygge.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Die Haltestelle Nationaltheateret, ein Knotenpunkt für Züge, U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse, ist etwa fünf Gehminuten vom Friedenszentrum entfernt. Die Straßenbahnen der Linie 12 halten direkt vor dem Museum an der Haltestelle Aker Brygge. Zudem halten weitere Busse an den Haltestellen Klingenberg und Haakon VII Gate, welche sich ebenfalls in der Nähe befinden.

Mit dem Auto:

Wenn du mit dem Auto fahren möchtest, kannst du die Straßen E6 und E18 nutzen, um ins Zentrum zu kommen. Die E18 führt direkt am Friedenszentrum vorbei. Dein Auto kannst du auf dem Carpark in der Straße Munkedamsveien 27 oder nebenan auf den Parkplätzen hinter Statoil Vestre Vika in Dronning Mauds Gate 10B abstellen.

Video

Introductory film about the Nobel... | 01:01

Kontakt

Nobel Friedenszentrum
Rådhusplassen
0250
Oslo
Anfrage senden
%70%6f%73%74%40%6e%6f%62%65%6c%70%65%61%63%65%63%65%6e%74%65%72%2e%6f%72%67
+ 47 48 30 10 00
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Nobel Friedenszentrum"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten