TouriSpo.com Magazin

Ab ins kühle Nass: Die schönsten Badeseen in Deutschland

Um den Sommer in vollen Zügen zu genießen, müsst ihr nicht in die Ferne reisen. "Urlaub daheim" liegt wieder voll im Trend! Besonders gut lässt sich dies mit Ausflügen zu den vielen schönen Badeseen in Deutschland verbinden. Die gibt es zahlreich in jedem Bundesland und sie sind perfekt, um sich vom stressigen Alltag zu erholen. Sei es an den meist kostenlosen Badestellen mit kühlen Wassertemperaturen oder bei sportlichen Abenteuern mit Booten, Kajaks und Surfbrettern mitten auf dem See. Wir haben uns im Land umgesehen und die schönsten Badeseen in allen Teilen der Republik für euch zusammengesucht.

Schöne Seen im Norden von Deutschland

Die Müritz ist nicht nur beliebte Bademöglichkeit, sondern auch Ziel von vielen Seglern.
© René Legrand | Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern Die Müritz ist nicht nur beliebte Bademöglichkeit, sondern auch Ziel von vielen Seglern.

Müritz (Mecklenburg-Vorpommern)

Wer im Norden Deutschlands auf der Suche nach den schönsten Badeseen ist, der hat allein schon auf der Mecklenburgischen Seenplatte die Qual der Wahl. Das größte Angebot zum Baden und Schwimmen bietet dort die Müritz. Das "kleine Meer", wie der slawische Name übersetzt heißt, ist mit 112 Quadratmetern sogar der größte vollständig innerhalb Deutschlands liegende See. Ein Teil von ihr liegt sogar in einem Nationalpark. Am Ufer der Müritz befinden sich gleich mehrere große Strandbäder, teilweise mit Liegewiesen oder auch richtigem Sand. Für Hunde gibt es zudem drei eigene Hundestrände. Groß ist die Auswahl auch in Sachen Wassersport: Sie reicht von Segeln über Surfen und Kiten bis hin zu Angeln, Tauchen und Kajaktouren.

Tankumsee (Niedersachsen)

Ein künstlich geschaffener, aber auch sehr beliebter Badesee ist der Tankumsee nahe Braunschweig. Der 62 Hektar große See entstand Anfang der 1970er Jahre beim Bau des Elbe-Seitenkanals und zählt heute zu den saubersten Gewässern Niedersachsens. Zur Erlebniswelt am Tankumsee gehören neben dem 1000 Meter langen Sandstrand, eine große Erlebnisrutsche, ein Ferienhausgebiet und ein Campingplatz. Du kannst dir aber auch ein Tretboot ausleihen, Minigolf und Beachvolleyball spielen oder Segeln und Surfen lernen.  

Rund um den Plöner See findest du viele Badestellen mit Stränden, wo du ohne Probleme ins kühle Nass springen kannst.
© photocompany / TZHS (Tourismuszentrale Holsteinische Schweiz) Rund um den Plöner See findest du viele Badestellen mit Stränden, wo du ohne Probleme ins kühle Nass springen kannst.

Plöner See (Schleswig-Holstein)

Über 30 kleine Inseln hat der idyllisch gelegene Große Plöner See in der Holsteinischen Schweiz zu bieten. Badefans finden in den vielen Orten rund um den See nicht nur Liegewiesen, sondern auch immer wieder tolle Strände vor. Der bekannteste Strand mit einer Breite von 100 Metern liegt auf der Prinzeninsel, die als Halbinsel mit dem südlichen Ende der Stadt Plön verbunden ist. Auf dem Großen Plöner See schlagen aber auch die Herzen von Segelfreunden höher und es gibt zahlreiche Verleihstationen für Tret-, Ruder- und Paddelboote. Beliebt sind auch die Rundfahrten mit dem Motorschiff, die dich teilweise auch zu den benachbarten Seen führen. 

Werdersee (Bremen)

Mitten in der Großstadt liegt der über 54 Hektar große Werdersee in Bremen. Für Tagesgäste gibt es einen aufgeschütteten Sandstrand mit großer Liegewiese, Beachvolleyballfeld und abgetrenntem Nichtschwimmerbereich. Ruderfans, Kanufahrer und Stand-Up-Paddler finden auf dem See ausreichend Möglichkeiten, während sich Jogger und Spaziergänger auf der Deichpromenade wohlfühlen. Kinder können sich zudem auf einem der Spielplätze austoben. An ausgewiesenen Grillstellen könnt ihr zusammen mit Freunden und Familie den Tag ausklingen lassen. 

Schöne Seen im Osten von Deutschland

Strandbesuch oder Schifffahrt? Am Markkleeberger See ist beides möglich.
© EGW mbH Strandbesuch oder Schifffahrt? Am Markkleeberger See ist beides möglich.

Markkleeberger See (Sachsen)

Sowohl Action-Angebote als auch Ruhe und Erholung bietet der 300 Hektar große Markkleeberger See im Leipziger Neuseenland. Mehrere feine Sandstrände lassen schnell Urlaubsgefühle wie am Meer aufkommen. Die ausgezeichnete Wasserqualität und die warmen Wassertemperaturen im Sommer lassen den Wohlfühlfaktor noch weiter steigen. Du kannst auf dem See aber auch Surfen, Segeln oder mit Booten und Schiffen fahren. Für Vierbeiner gibt es zudem einen Hundestrand. Großes Freizeithighlight am See ist der Kanupark, eine der modernsten Wildwasseranlagen weltweit. 

Stausee Hohenfelden (Thüringen)

400 Hektar groß und mit einer Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten ausgestattet: Das ist der Stausee Hohenfelden in der Nähe von Erfurt. Wer relaxen und baden will, der ist am Besten im Spiel- und Sonnenpark aufgehoben, wo sich neben einer Liegewiese, einem Abenteuerspielplatz und einem separaten FKK-Bereich auch ein Bootsverleih befindet. Actionhighlight am See ist aber der Aktivpark. Dort werden in einem Waldstück unter anderem ein Kletterpark, Bogenschießen, Bungeetrampolin oder auch ein Streichelzoo geboten. Außerdem liegen noch ein Freilichtmuseum, ein Adler- und Falkenhof, ein Campingplatz und ein Outdoor Camp am Stausee. 

Goitzschesee (Sachsen-Anhalt) 

Mit seiner über 1300 Hektar großen Fläche gehört der durch den Braunkohletagebau entstandene Goitzschesee zum größten Seenkomplex in Mitteldeutschland. Während der südliche Teil des Sees unter Naturschutz steht, ist am nördlichen Teil - auch als "Bitterfelder Meer" bekannt - einiges für Schwimmer und Actionfans geboten. Dort liegen mehrere große Strandbäder mit großen Liegewiesen, feinen Sandstränden und Spielplätzen. Wer will, kann sich Segel-, Ruder und Tretboote ausleihen oder mit dem Ausflugsschiff eine Rundfahrt über den See machen. Großes Highlight ist auch die 2015 eröffnete Wakeboardanlage, eine der modernsten des Landes. Dort werden auch Kurse für alle Schwierigkeitsstufen angeboten. 

Direkt neben der Badestelle am Großen Stechlinsee befindet sich ein Bootsverleih.
© TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann Direkt neben der Badestelle am Großen Stechlinsee befindet sich ein Bootsverleih.

Stechlinsee (Brandenburg)

Einer der schönsten Klarwasserseen in Deutschland befindet sich idyllisch gelegen mitten im Ruppiner Land: der Große Stechlinsee. Er ist bis zu 70 Meter tief und wird auch im Hochsommer nur maximal 21 Grad warm. Direkt am See gibt es dort nur die Glashüttensiedlung Neuglobsow, wo es auch einen Badestrand mit flach abfallendem Ufer, Imbiss sowie einen Bootsverleih gibt. Deutlich ruhiger ist es in der zweiten Badestelle am See, der Sonnenbucht. Nacktbader bevorzugen hingegen mehr das hintere Nordurfer. Wegen seiner Sichttiefe von teilweise bis zu 11 Metern ist der Große Stechlinsee auch bei Tauchern sehr beliebt. Eine entsprechende Ausrüstung kann man sich im Tauchcenter Stechlin mieten. 

Schlachtensee (Berlin)

Als sauberster Badesee Berlins ist der Schlachtensee eines der schönsten Ausflugsziele in der Hauptstadt. Der 42 Hektar große See liegt schlauchförmig am Rande des Grunewalds im Bezirk Zehlendorf und ist sowohl bei Badegästen als auch bei Bootsfahrern und Fischern sehr beliebt. Auch ein 7 Kilometer langer Geh- und Radweg führt rund um den See. Tret- und Ruderboote kannst du dir an der Fischerhütte am Ostufer ausleihen. Große Liegeflächen mit schattenspendenden Bäumen und einem Kinderspielplatz gibt es am Südufer, unter anderem im Paul-Ernst-Park sowie unweit der S-Bahn-Station "Schlachtensee". Während Hunde im Bereich der öffentlichen Badestellen an die Leine genommen werden müssen, können sie sich im ausgewiesenen Hundeauslaufgebiet am nördlichen Ufer frei bewegen.

Schöne Seen im Westen von Deutschland

Auch feine Sandstrände finden sich am 'Westfälischen Meer', wie der Möhnesee auch genannt wird.
© Möhnesee Tourismus Auch feine Sandstrände finden sich am 'Westfälischen Meer', wie der Möhnesee auch genannt wird.

Möhnesee (Nordrhein-Westfalen)

Als wichtiger Wasserspeicher für das Ruhrgebiet bietet der Möhnesee durchgehend eine sehr gute Wasserqualität. Ideal zum Sonnenbaden sind die gut ausgestatteten Strandbäder in Delecke und Wamel sowie die freie Badestelle in Körbecke. Durch seine Größe von über 10 Quadratkilometern (bei voller Staumenge) bleibt das "Westfälische Meer" auch im Sommer angenehm kühl und erreicht nur selten die 20-Grad-Marke. Ein Paradies ist der Möhnesee für Wassersportler, da er ideale Windverhältnisse bietet. Wer es ruhiger mag, der ist bei einer Rundfahrt mit der MS Möhnesee richtig. Der Katamaran fährt unter anderem auch an der beeindruckenden Staumauer am westlichen Seeufer vorbei.  

Langener Waldsee (Hessen)

Durch jahrelangen Kiesabbau ist der Langener Waldsee in der Nähe des Frankfurter Flughafens entstanden und zählt heute mit der Kombination aus Strandbad, grüner Umgebung und klarem Wasser zu den schönsten Erholungszentren im Rhein-Main-Gebiet. Beliebt bei Alt und Jung ist der feine Sand am öffentlichen Strandbad. Kinder können das im Wasser liegende Piratenschiff erobern, während sich Sportfanatiker beim Beachvolleyball austoben. Auch Triathleten sieht man oft im Waldsee trainieren, schließlich finden dort jedes Jahr Anfang Juli die Ironman-Europameisterschaften statt. Wer länger am See verweilen will, der kann sein Zelt am kleinen Campingplatz neben der Badeanlage aufschlagen. 

Am Laacher See kannst du dir nahe der Klosteranlage Tret- und Ruderboote mieten.
© Gabriele Frijio Am Laacher See kannst du dir nahe der Klosteranlage Tret- und Ruderboote mieten.

Laacher See (Rheinland-Pfalz)

Zwischen Vulkanbergen in der Osteifel liegt der 3,3 Quadratkilometer große Laacher See. Er ist für sein klares und sauberes Wasser bekannt und einer der beliebtesten Ausflugsziele in Rheinland-Pfalz. Während du am Ostufer auch heute noch kleine Blasen von der Vulkantätigkeit im Wasser aufsteigen siehst, befindet sich der ausgewiesene Badebereich am Campingplatz am Nordufer. Wer mit einem Tret- oder Ruderboot über den See schippern will, der muss ans südliche Seeufer fahren. Dort betreibt die Benediktinerabtei Maria Laach, die auch in Besitz des Sees und der umliegenden Ländereien ist, einen Bootsverleih. 

Bostalsee (Saarland)

Eines der größten Freizeitzentren in Südwestdeutschland befindet sich am Bostalsee im Naturpark Saar-Hunsrück. Auf 335 Hektar erwarten die Badefreunde zwei Sandstrände, große Liegewiesen, ein Beachvolleyball sowie Beachsoccerplatz, ein Tret- und Elektrobootsverleih sowie die Möglichkeit zum Surfen und Segeln. Für Kinder dürfen zudem ein Spielplatz sowie eine Wasserrutsche nicht fehlen. Direkt am See liegt auch ein 14 Hektar großer Campingplatz. 

Schöne Seen im Süden von Deutschland

Strandbäder und Badebuchten laden rund um den See zum Plantschen ein.
© Chiemsee-Alpenland Tourismus Strandbäder und Badebuchten laden rund um den See zum Plantschen ein.

Chiemsee (Bayern)

Nur wenige Seen in Deutschland sind so bekannt für ihre traumhaften Sonnenuntergänge, wie der Chiemsee im südlichen Oberbayern. Das "Bayerische Meer", wie es aufgrund seiner Größe von fast 80 Quadratkilometern auch genannt wird, hat am Rande der Chiemgauer Alpen aber noch sehr viel mehr zu bieten. So gibt es am drittgrößten See Deutschlands rund um den See gleich mehrere Strandbäder. Besonders schön ist etwa der 800 Meter lange Sandstrand in Übersee mit seiner Beachbar und dem barrierefreien Zugang zum Wasser. Toll ist neben den vielen Wassersportmöglichkeiten auch der 60 Kilometer Uferweg für eine Radtour rund um den See. Nahezu stündlich fahren Ausflugsschiffe über den See und bringen Besucher unter anderem zum berühmten Schloss Herrenchiemsee, das auf einer Insel im See liegt. 

Brombachsee (Bayern)

Mitten im Fränkischen Seenland liegt der Große Brombachsee mit seinen 870 Hektar Wasserfläche. Insgesamt fünf Freizeitanlagen befinden sich rund um den See und sind das Ziel von Sonnenhungrigen und Wasserratten. Alle Strandbäder sind gut ausgestattet und haben neben Spielplätzen, Biergärten und Sandstränden auch ein Beachvolleyballfeld oder Sanitäranlagen. Du kannst im See schwimmen, surfen, segeln und sogar tauchen. Großes Highlight auf dem See ist die MS Brombachsee, Europas größter Fahrgast-Trimaran auf einem Binnengewässer. 

Beliebter Familienausflug: das Tretbootfahren auf dem Schluchsee
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH Beliebter Familienausflug: das Tretbootfahren auf dem Schluchsee

Schluchsee (Baden-Württemberg)

Im Schwarzwald liegt auf 900 Höhenmeter der Schluchsee mit seinem kühlen und sauberen Wasser. Der ehemalige Gletschersee ist überall gut zugänglich, sodass es zahlreiche Badeplätze und lange Sandstrände gibt. Einen Kiosk, Umkleidemöglichkeiten und Kinderspielplatz bietet das Naturstrandbad Seebrugg am südöstlichen Ufer. Sehr beliebt sind auch die Boots- und Schifffahrten auf dem Schluchsee, wo sich die idyllische Landschaft um den 5 Quadratkilometer großen See bestens genießen lässt. Wer es lieber etwas aufregender und sportlicher mag, der kann die Segelschule besuchen, eine Ausrüstung zum Stand-Up-Paddeln mieten oder auf dem 18 Kilometer langen Seerundweg wandern. 

Breitenauer See (Baden-Württemberg)

Mitten zwischen Weinbergen und Wäldern liegt das Naherholungsgebiet am Breitenauer See im Heilbronner Land. Tagesgäste haben ihren Spaß am breiten Badestrand am westlichen Ufer, wo sich ein große Liegewiese mit vielen Bäumen anschließt. Auch einen Spielplatz, Kioske, einen Bootsverleih und WC-Anlagen gibt es hier. Unweit entfernt ist auch ein moderner Campingplatz. Wanderer und Radfahrer lieben das Landschaftsschutzgebiet rund um den See mit seinen 60 Kilometer langen Wegen. Auch direkt am See verläuft ein rund 4 Kilometer langer Uferweg.

Wassertemperaturen der schönsten Badeseen

NameWassertemperatur
Bostalsee20 Grad
Breitenauer See22 Grad
Brombachsee20 Grad
Chiemsee19 Grad
Goitzschesee20 Grad
Laacher See21 Grad
Langener Waldsee21 Grad
Markkleeberger See21 Grad
Möhnesee19 Grad
Müritz20 Grad
Plöner See22 Grad
Schlachtensee22 Grad
Schluchsee18 Grad
Stausee Hohenfelden19 Grad
Stechlinsee21 Grad
Tankumsee22 Grad
Werdersee21 Grad


(Die Wassertemperaturen wurden gemessen Ende Juli. Tagesaktuelle Temperaturen befinden sich zusammen mit den Wetterdaten bei den Einträgen zum jeweiligen Badesee. Dafür einfach direkt auf den Namen des Sees klicken.)

Dein Lieblingssee ist der absolut Beste und fehlt in der Liste? Dann schreibe den Namen des Badesees und seine Highlights ins Forum. 

Über den Autor
erstellt am 27 Jul 2017
Das könnte dich auch interessieren
Live
Nassfeld Pressegger See
Do.
13 °C
Fr.
16 °C
Sa.
16 °C
So.
19 °C
Seenbiken in Kärnten
Auf 730 km markierten Wegen warten überraschend abwechslungsreiche Mountainbike- und Radtouren! 3 ÜN / ZF / Frühsommer ab € 105,- p.P.
Mehr erfahren
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten