TouriSpo.com Magazin

Denver: Mehr als das Tor zu den Rocky Mountains

Wer denkt bei dem Wort „Colorado“ nicht zuerst an "Champagne Powder", die Rocky Mountains und einen ordentlichen Skibrillen-Sonnenabdruck? Viele der internationalen Gäste nutzt die Nähe von Denver zur Front Range der Rockies, um noch am selben Tag der Landung mit Bus oder Mietwagen in die Skigebiete zu fahren. Hier sind zehn Gründe warum du diesen Fehler nicht machen und zumindest für ein oder zwei Tage in Denver bleiben solltest, bevor du weiter fährst in den weltberühmten Pulverschnee von Colorado. 

Die Mile High City überzeugt mit ihrer charmanten, lebhaften Atmosphäre und einem perfekten Mix aus historischen Sehenswürdigkeiten, Museen und Attraktionen. In 2016 wurde Denver zudem als lebenswertester Ort der USA ausgezeichnet. Hier sind sie nun, die Top 10 der Dinge, die man in Colorados Hauptstadt unbedingt gesehen haben muss. Warnhinweis: Denver macht süchtig!

Red Rocks Park und Amphitheater

Ein Muss für alle begeisterten Musik-Fans: Ein Konzert im Red Rocks Amphitheater.
© Steve Crecelius/VISIT DENVER Ein Muss für alle begeisterten Musik-Fans: Ein Konzert im Red Rocks Amphitheater.

All diejenigen, die zum ersten Mal Denver und dessen Umgebung erkunden, sollten dem Red Rocks Park und Amphitheater einen Besuch abstatten. Nahe Morrison unweit von Denver gelegen befindet sich hier das größte Amphitheater der Welt. Für echte Musik-Fans ist ein Konzert im Red Rocks mit beeindruckenden Atmosphäre ein absolutes Muss. Auf mehr als 740 Hektar Fläche gibt es im Park außerdem jede Menge Wanderwege und geologische Wunder - der Ausblick auf die Skyline Denvers ist ebenfalls einmalig. Das Red Rocks Besuchercenter informiert über die Geschichte des Parks und stellt neben einer Hall of Fame aller dagewesenen Künstler auch ausgegrabene Fossilien der Gegend aus. Der Park öffnet täglich eine Stunde vor Sonnenaufgang und schließt eine Stunde nach Sonnenuntergang.

Wegen seiner Einzigartigkeit haben wir das Red Rocks Amphitheatre als "Top Ausflugsziel" in Colorado ausgewählt!

Denver Botanic Gardens

Jährlich genießen mehr zigtausende Besucher die Vielfalt an Pflanzenarten im Botanischen Garten in Denver.
© VISIT DENVER/Scott Dressel-Martin Jährlich genießen mehr zigtausende Besucher die Vielfalt an Pflanzenarten im Botanischen Garten in Denver.

Rosen, Schwert- und Taglilien sind deine Welt? Auf einer Fläche von neun Hektar im Stadtteil Cheesman Park warten mehr als 30.000 subtropische und tropische Pflanzen auf die Besucher des Denver Botanic Gardens - York Street. Neben den blühenden Ruheoasen können Besucher seltene Gewächse, eine Orangerie, Konzerte im Amphitheater, Pflanzenschauhäuser und zahlreiche Themengärten bestaunen. Ein weiterer Standort des Botanischen Gartens befindet sich in Littleton: Chatfield Farms bietet auf dem fast 300 Hektar großen Landstück Schnupperstunden in das amerikanische Farmleben. Wildblumengärten, Kräuter- und Lavendelgärten sowie die Deer Creek Discovery Children’s Play Area beeindrucken kleine und große Besucher gleichermaßen.

Baseballstadion Coors Field

Coors Field ist bekannt für seine legendären Homeruns. Mehr als 50.000 sportbegeisterte Fans haben in dem Baseballstadion Platz.
© Colorado Rockies/VISIT DENVER Coors Field ist bekannt für seine legendären Homeruns. Mehr als 50.000 sportbegeisterte Fans haben in dem Baseballstadion Platz.

Bekannt als besonders Homerun-freundliches Baseballstadion und Spielstätte der Colorado Rockies ist Coors Field ein idealer Ausflugsort für den schmaleren Geldbeutel. Coors lässt aufgrund des geringeren Luftwiderstands in 1.600 Metern Höhe über dem Meeresspiegel nicht nur die Bälle deutlich weiter fliegen als in anderen Baseballstadien, es hat auch eine Sitzkapazität für mehr als 50.300 Fans und bietet Stadiontouren mit exklusivem Blick hinter die Kulissen der Rockies-Sportstätte an. Mit etwas Glück begegnen Besucher dem sympathischen Dinosaurier und Maskottchen "Dinger". Da geht noch mehr? Richtig! Auf dem Dach des Stadions lässt sich das ein oder andere Bier der hauseigenen Brauerei besonders gut genießen und obendrein gibt es fantastische Ausblicke über Denver und das Stadion.

Denver Central Market

Die schnieke Markthalle Denver Central Market öffnete erstmals im September 2016 seine Pforten. 11 prominente Gourmethändler der lokalen Kulinarik-Szene verkaufen hier täglich ihre hochwertigen Produkte. Neben essentiellen Artikeln jedes Lebensmittelgeschäfts, finden sich hier auch Backwaren, frisches Obst und Gemüse, feine Schokolade und Speiseeis, Kaffeevariationen sowie verschiedenste Arten von Fleisch und Käse. Ob ein Cold Brew Kaffee der Crema Bodega, ein Eis-Sandwich der High Point Creamery oder ein genüsslicher Cocktail der Curio Cocktail Bar - im Denver Central Market kommt jeder Besucher auf seine Kosten.

16th Street Mall

Das Paramount Cafe an der 16th Street Mall ist Denvers original Rock 'n' Roll Café und zählt zu den beliebtesten Treffpunkten der Stadt.
© Steve Mohlenkamp/VISIT DENVER Das Paramount Cafe an der 16th Street Mall ist Denvers original Rock 'n' Roll Café und zählt zu den beliebtesten Treffpunkten der Stadt.

Die 16th Street Mall erstreckt sich über die 16th Street im Stadtzentrum Denvers. Seit ihrer Öffnung 1982 beheimatet die beliebte und belebte Einkaufsstraße über 300 Geschäfte und mehr als 50 Restaurants, Pubs und Cafés. Gern verglichen mit dem Rodeo Drive in Los Angeles, ist die 16th Street Mall eine erstklassige Flaniermeile. Deine Kreditkarte ist nicht bereit für den Shopping-Marathon des Jahrhunderts? Kein Problem: Die Promenade eignet sich auch perfekt für einen ausgiebigen Spaziergang. Falls die Füße vom vielen Gehen schmerzen, sorgen kostenfreie Shuttlebusse für Abhilfe. Nach Sonnenuntergang können sich Passanten von Pferdekutschen chauffieren lassen oder in einem Fahrradtaxi Platz nehmen. Mehr als 200 beleuchtete Bäume säumen die Promenade und laden auch im Dunkeln zum gemütlichen Verweilen ein.

Washington Park

Gemütliche Stunden auf dem Wasser oder sportliche Aktivitäten an Land: Im Washington Park wird es nie langweilig.
© VISIT DENVER Gemütliche Stunden auf dem Wasser oder sportliche Aktivitäten an Land: Im Washington Park wird es nie langweilig.

In South Central Denver gelegen, ist der 66 Hektar große Washington Park einer der größten Parks der Stadt. Bereits seit über 100 Jahren ist er ein sehr beliebtes Ausflugsziel bei Touristen und Einheimischen, von denen einige aufgrund seines Daseins als grüne Lunge der Stadt Vergleiche zum Central Park in New York ziehen. Überzeugend durch seinen einladenden, einmaligen Charakter, wurde der Park 2012 von der American Planning Association als eines der “Great Public Spaces in America“ ausgezeichnet. Neben zahlreichen Fußballfeldern, Spielplätzen, Baskeball- und Tennisplätzen, zwei Seen, farbenfreudigen Blumenbeeten, großflächigen Wiesen und einem Platz zum Inlineskaten, glänzt der Park darüber hinaus mit einer 4km langen Joggingstrecke und einem Erholungscenter mit Hallenbad und Fitnessstudio.

Denver Zoo

Tiger, Löwen, Bären, Giraffen, Affen, Nilpferde und viele mehr gibt es im Zoo zu bestaunen.
© VISIT DENVER Tiger, Löwen, Bären, Giraffen, Affen, Nilpferde und viele mehr gibt es im Zoo zu bestaunen.

Als Zuhause von über 4.000 Tieren und 650 verschiedenen Tierarten ist der Denver Zoo immer noch eine der Topattraktionen der Stadt. Ein imposanter Mix aus Tieren und Dinosaurierexponaten an nahezu jeder Ecke lässt Kinderaugen strahlen und sorgt für abwechslungsreiche Familienfotos. 16 verschiedene Tierwelten, öffentliche Tierfütterungen und -shows, Bear Mountain, Giraffe Encounter und Tropical Discovery verzaubern kleine und große Besucher gleichermaßen. Die jährlich im Dezember veranstalteten Zoo Lights gehören zu Denvers meistersehnten Veranstaltungen. Wer Santa Claus noch nie persönlich getroffen hat, hat hier die Chance dazu. Der Zoo bietet auch „Tiere-hautnah-erleben”-Touren an, in denen Besucher “Nase an Schnabel” mit einem Pinguin in Kontakt treten und interessante Insidertipps über Elefanten erfahren kann.

American Museum of Western Art

Zu jedem guten Städtetrip gehört auch ein Museumsbesuch: Das American Museum of Western Art befindet sich in Downtown im historischen Navarre Building aus dem Viktorianischen Zeitalter. Einen festen Sitz im Museum hat die berühmte Anschutz Collection, die mehr als 300 Gemälde von über 180 Künstlern ausstellt und somit zu einem besseren Verständnis und angemessener Würdigung der Schönheit, Faszination und Geschichte des Amerikanischen Westens beiträgt. Die Galerie dehnt sich über drei Etagen aus und kann mit und ohne Führung besichtigt werden. Bei der zweiten Variante erhalten Besucher einen Audio-Guide. Wer sich nach noch mehr Kunst sehnt, ist auch im Denver Art Museum oder im Clyfford Still Museum hervorragend aufgehoben.

Vergnügungspark Elitch Gardens

Eine Achterbahnfahrt vor der Skyline Denvers? In Elitch Gardens kein Problem!
© VISIT DENVER Eine Achterbahnfahrt vor der Skyline Denvers? In Elitch Gardens kein Problem!

Zeit für Action! Wer hat sich schon mal gefragt, wie es wohl ist, unmittelbar vor der Skyline Denvers kreischend in einer Achterbahn zu sitzen? Der Freizeit- und Wasserpark Elitch Gardens ist der einzige Downtown-Vergnügungspark in den USA. Die verschiedenen Thrill, Family und Kids’ Rides sorgen für jede Menge Spaß und actionreiche Attraktionen für große und kleine Parkbesucher. Abseits der Achterbahnen und des Wasserparks Island Kingdom finden auf dem Gelände im Sommer hin und wieder Konzerte statt, aber auch die Unterhaltungsshows des Parks überzeugen. Showstoppers glänzt beispielsweise mit Klassikern und modernen Broadway-Shows - für das New-York-Feeling im weit entfernten Denver.

Downtown Aquarium Denver

Das Downtown Aquarium Denver überzeugt mit seinen hochmodernen Schau-Aquarien und mehr als 500 verschiedenen Arten von Meeresbewohnern.
© Evan Semon Das Downtown Aquarium Denver überzeugt mit seinen hochmodernen Schau-Aquarien und mehr als 500 verschiedenen Arten von Meeresbewohnern.

Neben Gärten, Parks, Achterbahnen, Tierwelten, Shopping, Sport und Naturwundern fehlt noch etwas auf der Denver-Bucket-List: Das Downtown Aquarium Denver. Als sicheres Zuhause für hunderte stark bedrohte Meeresbewohner begeistert es Kinder und Erwachsene mit seiner faszinierenden, bunten Unterwasserwelt. Nur von einer Glasscheibe getrennt, kommen kleine und große Besucher den Meeresbewohnern hier so nah wie sonst nirgendwo. Über 500 Arten, ein imposantes Restaurant direkt an einem der Aquarien, das einen Blick auf 100 Arten tropischer, verschiedenfarbiger Fische aus der Karibik, Hawaii, dem Südpazifik und dem Indischen Ozean bietet, eine exklusive Bar und viele weitere Unterhaltungen warten im Downtown Aquarium auf Besucher aus aller Welt.

Videos

VISIT DENVER - Best of Denver Video -... | 02:55
Denver's Beer Culture
Denver's Beer Culture presented by VISIT DENVER
VISIT DENVER Commercial - 2015
Take your vacation to new heights in The Mile High City.
Mile High Holidays 2015
Mile High Holidays and New Years Eve in Denver.
Über den Autor
erstellt am 12 Oct 2017
Das könnte dich auch interessieren
Live
Mölltaler Gletscher
Berg
cm
90
Tal
cm
n.v.
Offene Lifte
4/9
Kurztrip zum Mölltaler Gletscher
Garantiertes Skivergnügen auf 3.000 Metern - der ideale Start in die Skisaison.

2 ÜF inkl. Skipass ab € 165,-
Mehr erfahren
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Das sind die derzeit 5 beliebtesten Thermen auf TouriSpo. Welche Therme ist Euer Favorit?

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten