TouriSpo.com Magazin

Advent, Advent – Die zehn schönsten Weihnachtsmärkte in Bayern

Der Duft von Glühwein und Lebkuchen liegt in der Luft, festliche Lichter schmücken die Straßen und aus den Häusern klingt weihnachtliche Musik. Bald beginnt sie wieder, die wohl schönste Zeit des Jahres: die Adventszeit. Und wo kann man diese mehr genießen als auf einem der zahlreichen Weihnachtsmärkte? Gemütlich durch die weihnachtlichen Budenstädte bummeln und sich von der Vorfreude auf das Weihnachtsfest anstecken lassen – das Freizeitportal TouriSpo.com verrät, wo das am besten geht und stellt die zehn schönsten Weihnachtsmärkte in Bayern vor!

Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis

Fürstliches Flair herrscht auf dem Weihnachtsmarkt auf Schloss St. Emmeran
© Veranstaltungsservice Regensburg Peter Kittel GmbH Fürstliches Flair herrscht auf dem Weihnachtsmarkt auf Schloss St. Emmeran

Weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt ist der Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis. Das romantische Anwesen des weltberühmten Adelsgeschlechts in der Domstadt Regensburg lädt in der Adventszeit zu einem fürstlichen Weihnachtsbummel ein. In den Hütten rund um Schloss St. Emmeran herrscht geschäftiges Treiben. Traditionelle Handwerker wie Schmiede, Kerzenzieher, Töpfer oder Hutmacher produzieren hier ihre Waren und bieten sie zum Kauf an. Am Abend verbreiten Musiker eine besinnlich-vergnügte Stimmung. Krönender Abschluss des Markttages sind das Trompeten-Solo „Stille Nacht“ und die Fanfare. Karussell, Alpaka-Gehege und Kasperletheater lassen Kinderherzen höher schlagen, während die Erwachsenen sich mit Getränken wie „Fürstenkelch“ oder „Prinzentrunk“ aufwärmen. Daneben erfreuen altbayerische Spezialitäten die Gaumen der Besucher. An zwei Tagen im Advent liest die Fürstin aus der Weihnachtsgeschichte vor und auch die Nacht der Lichter ist ein tolles Erlebnis.

Christkindlesmarkt Nürnberg

Der Christkindlesmarkt wird traditionell vom Nürnberger Christkind eröffnet.
© Ralf Schedlbauer/Stadt Nürnberg Der Christkindlesmarkt wird traditionell vom Nürnberger Christkind eröffnet.

Einer der berühmtesten Weihnachtsmärkte der Welt ist der Nürnberger Christkindlesmarkt. Beim Rundgang in der traditionellen Budenstadt können sich die Besucher von der weihnachtlichen Vorfreude in den Bann ziehen lassen. Schleckermäuler sollten unbedingt Original Nürnberger Elisen-Lebkuchen oder die weltbekannten Rostbratwürste versuchen. Nostalgie pur verspricht eine Fahrt mit der Postkutsche. Stilvoll können sich die Gäste durch die festliche Stadt kutschieren lassen, während der Postillion Weihnachtslieder auf der Trompete spielt. Ob beim Plätzchen backen, Wunschzettel schreiben oder Karussell fahren - so manch ein Kindertraum geht in der Nürnberger Kinderweihnacht in Erfüllung. Besonders beliebt sind die Märchenstunden mit dem Christkind, bei denen die kleinen Besucher bei Sternenstaubregen persönlich ihren Wunschzettel abgeben dürfen. Abgerundet wird der Christkindlmarkt vom Markt der Partnerstädte, der mit internationalem Flair bezaubert.

Rothenburger Reiterlesmarkt

Die fränkische Kleinstadt Rothenburg ob der Tauber ist in der Adventszeit immer einen Besuch wert.
© Rothenburg Tourismus Service, W. Pfitzinger Die fränkische Kleinstadt Rothenburg ob der Tauber ist in der Adventszeit immer einen Besuch wert.

Der Rothenburger Reiterlesmarkt ist mit seiner über 500jährigen Tradition einer der ältesten Weihnachtsmärkte Deutschlands. An der Ausgestaltung des Marktes hat sich seit dem 15. Jahrhundert nur wenig verändert. Die verwinkelten und mit zahlreichen Lichtern geschmückten Gassen der fränkischen Kleinstadt laden zum Bummeln und Genießen ein. So werden an den Buden rund um das Rothenburger Rathaus edles Kunsthandwerk, heißer Glühwein oder leckeres altdeutsches Gebäck angeboten. Wer möchte, kann den Aufenthalt auf dem Reiterlesmarkt mit einem Abstecher in das Käthe Wohlfahrt Weihnachtsdorf/Deutsche Weihnachtsmuseum oder einem Konzertbesuch abrunden.

Romantischer Weihnachtsmarkt Schloss Tüßling

Der Weihnachtsmarkt auf Schloss Tüßling feiert dieses Jahr sein zehnjähriges Bestehen.
© Schloss Hexenagger Der Weihnachtsmarkt auf Schloss Tüßling feiert dieses Jahr sein zehnjähriges Bestehen.

Im oberbayerischen Tüßling nahe Altötting öffnet jedes Jahr zur Weihnachtszeit das Schloss Tüßling seine Pforten. Im stimmungsvollen Ambiente bieten mehr als 120 Kunsthandwerker und Aussteller ihre Waren feil. Für Unterhaltung sorgen traditionelle Alp- und Jagdhornbläser, Feuershows oder Fackelwanderungen. Die Augen der Kleinsten bringen eine Sternenwerkstatt, das Puppentheater und ein nostalgisches Karussell zum Leuchten. Highlight ist in diesem Jahr die romantische Lichterparade zum zehnjährigen Jubiläum des Weihnachtsmarktes. Zweimal täglich zieht ein eindrucksvolles Lichtermeer, dessen strahlender Mittelpunkt riesiges farbiges Lichtschiff ist, die Besucher in den Bann.

Christkindlmarkt München

Der Weihnachtsmarkt in der Münchener Innenstadt ist international beliebt.
© Michael Nagy, Presse- und Informationsamt Der Weihnachtsmarkt in der Münchener Innenstadt ist international beliebt.

Auch die bayerische Landeshauptstadt wartet mit schönen Weihnachtsmärkten auf. Der älteste und bekannteste ist der Christkindlmarkt am Marienplatz. Rund um den Baum vor dem Münchner Rathaus herrscht auf 25.000 Quadratmetern reges Treiben. Am Richard-Strauss-Brunnen und in der Neuhauser Straße findet der wohl größte Krippenmarkt Deutschlands statt, während am Sternenplatzl am Rindermarkt eine heimelige Atmosphäre herrscht. Hier versetzen Buden mit traditionellem Kunsthandwerk und Spielzeug die Besucher zurück in vergangene Zeiten. Daneben sorgen eine Himmelswerkstatt, das Entdeckerspiel „20x Budenzauber“, ein Besuch des Christkindlpostamts oder ein Treffen mit dem Nikolaus für Abwechslung bei den Kleinen. 

Inselchristkindlmarkt auf der Fraueninsel im Chiemsee

Ein Winterwunderland: die Fraueninsel im Chiemsee
© Prien Marketing GmbH/Kurt Schubert Ein Winterwunderland: die Fraueninsel im Chiemsee

Jedes Jahr verwandelt sich an den ersten beiden Adventswochenenden die Fraueninsel im Chiemsee in ein wahres Wintermärchen. Dann wird das rund 15 Hektar große Eiland in ein bezauberndes Lichtermeer getaucht und zahlreiche Marktstände laden zum Flanieren ein. Eine Besonderheit sind die leckeren Fischspezialitäten, die von den Inselfischern teils direkt an ihren Bootshäusern verkauft werden. Wer keinen Fisch mag, wird trotzdem fündig, denn auch Klassiker wie Flammkuchen, Maroni oder Waffeln werden auf dem Inselchristkindlmarkt angeboten. Für die passende Stimmung sorgen musikalische Darbietungen und ein Märchenzelt für die Kleinen. Die Herzen der Kinder lässt aber auch der Stand mit den Alpakas höher schlagen.

Berchtesgadener Advent

In Berchtesgaden steht traditionelles Kunsthandwerk im Mittelpunkt.
© Berchtesgadener Advent GmbH In Berchtesgaden steht traditionelles Kunsthandwerk im Mittelpunkt.

Beim Berchtesgadener Advent, der vor der einzigartigen Kulisse des Königlichen Schlosses, historischer Bürgerhäuser und dem imposanten Watzmann stattfindet, wird viel Wert auf Tradition gelegt. Unter dem Motto „Stade Musi und vui Gfui“ stehen Handwerk, Produkte aus der Region sowie Besinnlichkeit im Mittelpunkt. Über 300 Weihnachtsbäume sorgen für die passende Atmosphäre. Während die Erwachsenen an den Buden mit traditionellem Weihnachtsschmuck oder Kinderspielzeug aus Holz nach kleinen Geschenken suchen, können die Jüngsten in der Malwerkstatt oder der Kinderbackstube werkeln. Auch das Christbaumlabyrinth ist sehr beliebt.

Bamberger Weihnachtsmarkt

Die Krippenstadt Bamberg pflegt alte Weihnachtstraditionen.
© Archiv des BAMBERG Tourismus & Kongress Service Die Krippenstadt Bamberg pflegt alte Weihnachtstraditionen.

Vor der malerischen Kulisse des UNESCO-Welterbes Bamberger Altstadt findet der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Maximiliansplatz statt. Über 70 Buden locken mit herrlichen Düften und handwerklichen Waren die Besucher an. Außerdem gibt es jedes Jahr eine große Verlosungsaktion mit tollen Preisen. Aber nicht nur der Weihnachtsmarkt ist im adventlichen Bamberg einen Besuch wert. Seit über 400 Jahren wird hier die Tradition des Krippenaufstellens gelebt. Hunderte Exemplare – von klein und historisch bis groß und modern – können an mehr als 30 Stationen in der Stadt entdeckt und bestaunt werden.

Schwimmender Christkindlmarkt Vilshofen an der Donau

Weihnachtlicher Lichterglanz an der Donau
© Vilshofen an der Donau Weihnachtlicher Lichterglanz an der Donau

Auch der schwimmende Christkindlmarkt in Vilshofen an der Donau zieht tausende Besucher aus nah und fern an. Ein Teil des festlichen Marktes findet auf einem Schiff statt und bietet so ein ganz besonderes Ambiente. In Vilshofen steht Regionalität im Fokus, weshalb hier traditionelle bayerische Handwerkskünste entdeckt werden können. Weihnachtliche Floristik, Keramikwaren oder Trachtenschmuck schmücken die Warentische und die Handwerker lassen sich beim Klöppeln, Schnitzen oder Töpfern über die Schulter schauen. Auf dem Schiff kann zudem die größte Brettkrippe der Welt bestaunt werden. Neben dem schwimmenden Christkindlmarkt, der von einem Rahmenprogramm aus Musik, Literatur und Theater begleitet wird, findet auf der Donaupromenade die Stallweihnacht statt.

Christkindlesmarkt Augsburg

An den Wochenenden findet in Augsburg das beliebte Engelsspiel statt.
© Stadt Augsburg An den Wochenenden findet in Augsburg das beliebte Engelsspiel statt.

Die Fuggerstadt Augsburg präsentiert ihren Christkindlesmarkt vor der prächtigen Kulisse des Renaissance-Rathauses und des Perlachturms. Engels-, Advents- und Nikolausstraße laden mit rund 150 Buden zum Stöbern und Genießen auf einem der ältesten Weihnachtsmärkte des Landes ein. Mittelpunkt sind der fast 20 Meter hohe Weihnachtsbaum und die acht Meter hohe Adventspyramide, die zum weihnachtlichen Flair beitragen. Aber auch die Weihnachtskrippe und das Himmlische Postamt sind einen Besuch wert. Neben dem überdimensionalen Adventskalender am Verwaltungsgebäude zählen die Engels-Konzerte zu den Höhepunkten des Marktes. An den Abenden der Adventswochenenden kommen 23 Weihnachtsengel auf dem Rathaus-Balkon zusammen, um Musik von Händel und Mozart zum Besten zu geben.

Über den Autor
erstellt am 17 Nov 2015
Das könnte dich auch interessieren
Live 
Stubaier Gletscher
Schneehöhe
cm
n.v.
Offene Lifte
14/27
Herbstskilauf 4=3 am Stubaier Gletscher
Starte am Stubaier Gletscher in die Skisaison und erhalte den 4-Tage-Skipass zum Preis vom 3-Tage-Skipass! 4 ÜN inkl. Skipass und gratis Skibus schon ab 217,- EUR p.P.
Mehr erfahren 
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Das sind die derzeit 5 beliebtesten Thermen auf TouriSpo. Welche Therme ist Euer Favorit?

Forum und Usermeinungen

Daniela Eisenrauch am 17.11.2015
Ich liebe den Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis! Jedes Jahr ein guter Grund, um wiedermal die schöne Altstadt von Regensburg zu besuchen :-)
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten